Sie sind hier: Startseite >> Astronomie >> Zahlen und Fakten
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Regenerative Energien
Werbung
 
Astronomie
Astronomie
· News
· Astrofotografie
· Referate
· Quiz
· Zahlen und Fakten
 :: Astronomie (Zahlen+Fakten) ::
 

[Astronomie] [Biologie] [Geografie] [Gesellschaft] [Kritisches Denken] [Umweltschutz]


Supernova
 
Supernovaausbrüche entstehen, wenn ein Stern seinen nuklearen Vorrat an Wasserstoff erschöpft hat und aus dem Gleichgewicht gerät, weil der innere Druck der Gravitation nicht mehr standhalten kann. Der Stern kollabiert (fällt in sich zusammen). Über den weiteren Verlauf des Sterns bestimmt seine Masse. Beträgt sie weniger als das 1,7-fache der Sonnenmasse, stabilisiert der Elektronendruck den Kollaps, und der Stern wird zum Weißen Zwerg. Liegt die Masse zwischen 1,7 und ca. 3,2 Sonnenmassen, reicht der Elektronendruck nicht aus und der Stern kollabiert weiter, bis der Neutronendruck die Gravitation stabilisiert. Der kollabierende Stern wird in diesem Fall zum Neutronenstern. Ist die Masse höher als 3,2 Sonnenmassen, kollabiert der Stern theoretisch zu einem unendlich kleinen, dimensionslosen Punkt - dem Schwarzen Loch. >>>
Uranus
 
Während die Rotationsachse aller Planeten des Sonnensystems mehr oder weniger senkrecht zu ihrer Umlaufbahn steht, verläuft die Achse des Uranus fast parallel zur Ekliptik, so als würde er auf seiner Umlaufbahn um die Sonne rollen. Wahrscheinlich beruht diese ungewöhnliche Neigung der Rotationsachse auf eine Kollision mit einem anderen Protoplaneten in den Anfängen des Sonnensystems. >>>
Venus
 
Ein Tag auf der Venus dauert 243 Erdentage. Somit dauert der Tag auf der Venus geringfügig länger als ein Jahr (225 Erdentage). >>>
1 2 3 4
 
 
...zurück


wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass die Rotationsperiode der meisten Neutronensterne Bruchteile einer Sekunde beträgt? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Erst, wenn wir Menschen damit aufhören, uns gegenseitig zu betrügen und zu berauben und damit beginnen, uns gegenseitig zu beschenken, haben wir eine Chance, dass sich eine wirklich menschliche Gesellschaft entwickelt." Michael Winkelmann 
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de