Sie sind hier: Startseite >> Biologie >> Zahlen und Fakten
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Biologie
· Referate
· Bücher
· Paläontologie
· Naturschutz
· Zahlen und Fakten
· Links
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass unsere Gene mit denen von Schimpansen zu 99.6% identisch sind? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Je unpräziser die Voraussage, desto unwahrscheinlicher ihre Widerlegung. Je rätselhafter die Form, desto enthusiastischer die Deutung." Gregor Eisenhauer 
 :: Biologie (Zahlen+Fakten) ::
 

[Astronomie] [Biologie] [Geografie] [Gesellschaft] [Kritisches Denken] [Umweltschutz]


Blutkörperchen
 
Bei Europäern sind die roten Blutkörperchen in etwa kugelig, bei einigen Menschen afrikanischer Abstammung dagegen sichel- oder halbmondförmig. Sichelzellen führen weniger Sauerstoff und verbreiten eine Art Blutarmut, stellen aber andererseits einen gewissen Schutz gegen Malaria dar. [21]
Bluttransfusion
 
Die ersten Bluttransfusionen in Europa sind bereits im Jahre 1628 in Italien durchgeführt worden. Da aber viele Patienten an Abwehrreaktionen starben, wurde die Methode bald dort sowie in England und Frankreich verboten. Es gibt Anzeichen, die darauf deuten, dass bereits Inkas lange vor den Europäern Bluttransfusionen erfolgreich einsetzten. Wie es heute bekannt ist, haben die meisten südamerikanischen Einwohner die Blutgruppe 0. Somit müssten die Transfusionen vom größeren Erfolg als in der Alten Welt gekrönt gewesen sein. [4]
Brutparasiten
 
Als Brutparasiten oder Brutschmarotzer bezeichnet man Tiere, die ihre Brut anderen Spezies "unterjubeln" und sie mit deren Pflege auf eigene Kosten "betrauen". Der bekannteste Brutparasit ist der Kuckuck. Der israelische Biologe Amotz Zahavi von der Universität Tel Aviv stellte eine Theorie auf, nach der die Brutparasiten eine sog. Erpressertaktik anwenden. Die Kuckukskücken sollen demnach "besonders laut um Futter rufen und so potentielle Feinde anlocken." Um die Gefahr abzuwenden, sind die Eltern gezwungen, das Junge permanent mit Futter zu versorgen. "Eine besonders teuflische Form kindlicher Erpressertaktik." >>>
Chloroplasten
 
Chloroplasten sind kugelförmige Einschlüsse der Pflanzenzellen, die Chlorophyll enthalten. Sie sind feste Bestandteile grüner Pflanzen, in denen die Photosynthese abläuft. In Urzeiten waren die
Chloroplasten selbstständig lebende Bakterien, die mehr oder weniger stark den heutigen Cyanobakterien glichen. Diese wurden von anderen, räuberisch lebenden Bakterien phagozytotisch aufgenommen, ohne (vollständig) verdaut zu werden. Wahrscheinlicher ist es, dass die Ur-Chloroplasten als Abwehrmaßnahme eine Strategie entwickelt haben, das Erbgut des Fressfeindes zu verändern, damit sie nicht verdaut werden konnten. Irgendwann gelang es beiden Organismen eine symbiotische Verbindung zu beiderseitigem Nutzen einzugehen und so die Urform der ersten, Sauerstoff produzierenden Pflanze zu erschaffen. >>>
Chromosomen
 
Die Chromosomen sind fandenförmige Stränge im Zellkern jeder Zelle (außer in denen der Prokaryonten). Sie sind die Träger der Erbinformationen. >>>
DNS-Molekül
 
Ein ganzes DNS-Molekül des Menschen bildet eine Leiter mit einer Milliarde Sprossen, die sich aus ca. hundert Milliarden Atomen zusammensetzt, was in etwa der Zahl der Sterne einer typischen Galaxis entspricht. >>>
Elefanten
 
Die Elefanten besitzen eine sehr ausgeprägte soziale Struktur: Die ganze Herde sorgt sich gemeinsam um den Nachwuchs und verteidigt sich gegen Feinde. Stirbt eine Elefantenkuh, wird ihr Nachwuchs von einem anderen Weibchen adoptiert. Die Elefanten besitzen ein sehr gutes Gedächtnis und erkennen untereinander die Angehörigen der Familie und pflegen ein Leben lang Kontakt, auch wenn die Tiere Mitglieder anderer Herden geworden sind. Elefanten können sich über weite Strecken von mehreren Kilometern durch Infraschall verständigen, was manchmal als leichte Bodenvibration wahrgenommen werden kann. >>>
Evolutionstheorie
 
Der Vorwurf der Kreationisten, man habe die Entstehung neuer Arten noch nie beobachten können, ist, wie die meisten anderen Vorwürfe ihrerseits, an den Haaren herbeigezogen oder beruht auf mangelhafter Information. Tatsächlich ist die Entstehung einer neuer Spezies unter Laborbedingungen mindestens einmal beobachtet worden. In einem Experiment selektierten die Wissenschaftler eine Gruppe Fruchtfliegen der Art Drosophila, indem sie jede Generation in ein langes senkrechtes Rohr steckten. >>>
1 2 3 4 5 6 7
 
 
...zurück


wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Werbung
 
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de