Sie sind hier: Startseite >> Verteiltes Rechnen >> Projekte

Direkt zu distributed.net

RC5-64


 

Verteiltes Rechnen
Verteiltes Rechnen
· News
· Projekte
· QuickInfo
· Team-Mitglieder
· Diskussionsforum
· Human Projects
Regenerative Energien
Werbung
 
Interaktion
Interaktion
· Bannerwerbung
· Team beitreten
· News schreiben
· News grabben
Disziplin

aktiv?

kommerziell?

Ergebnisse

Team

Community

News und Kommentare

Kryptografie

nein

Dies ist eine kurze Beschreibung des Originalinhalts in erster Person.


Vorwort

Bei dem distributed.net-Projekt geht es um das Knacken von Verschlüsselungscodes. Beim Bovine RC5-64, dem aktuellen Projekt von distributed.net, wird versucht, den Code mittels der brute-force-Methode zu knacken, also jeden möglichen Schlüssel auszuprobieren. distributed.net's Rechenkapazität ist in etwa äquivalent zu der von mehr als 160000 PII 266MHz Rechnern, die 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr laufen. Es sind jedoch 264 Schlüssel auszuprobieren, was voraussichtlich einige Jahre an Rechenzeit in Anspruch nehmen würde.

Wie funktioniert das?

Wenn der Client ausgeführt wird, baut er eine Verbindung zu einem unserer Proxies auf. Deinem Computer wird ein Block Schlüssel zugewiesen, die er auf einen passenden Schlüssel durchsuchen soll. Die Standardgröße für einen Block sind 228 Schlüssel; im Durchschnitt braucht ein Computer etwa 30 Minuten, um einen Block dieser Größe zu verarbeiten, obwohl die tatsächliche Geschwindigkeit natürlich von Deiner CPU abhängt. Je mehr Computer an unseren Projekten mitarbeiten, desto größer wird auch das gemeinsame Ergebnis sein. Jeder Rechner mit einer Internetverbindung kann mitarbeiten.

Konfiguration des Clients

Wenn du den Client vorher noch nie vorher gestartet hast, wird eine Konfigurationsmenü erscheinen. Speichere deine Einstellungen beim Beenden. Die Konfiguration wird im gleichen Verzeichnis wie der Client abgelegt. Nach der Konfiguration kannst du den Client einfach neu starten.

Die Optionen im Konfigurationsmenü sind überwiegend selbsterklärend. Das Menü kann später auch erneut aufgerufen werden, indem man den Client mit dem Schalter '-config' auf der Kommandozeile startet. Eine komplette Liste der Kommandozeilenschalter wird mit '-help' angezeigt.

Viele der Optionen können bei der Standardeinstellung belassen werden, aber es ist wichtig, dass du deine Email-Adresse eingibst, damit du in der Projektstatistik auftauchst.

Obwohl die Internetverbindung der meisten Teilnehmer keine speziellen Client Einstellungen benötigt sind oft zusätzliche Einstellungen für Systeme hinter Firewalls notwendig. Für Systeme ohne Internetzugang kann die Clientsoftware auch über Disketten mit neuen Rechenpaketen versorgt werden. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Webseite zu den Netzwerkoptionen.

Client

Einstellungen des Clients

Client sucht nach dem Schlüssel


Direkt zu distributed.net zur Projektübersicht

Zuletzt geändert: 22. February 2010

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Quick-Links
· Mein InfoCenter
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Quiz
· Login
· Registrieren
Forum-login

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de