Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
Januar 19, 2018, 12:18:12

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2790 Beiträge in 613 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Astronomie
| | |-+  Astrofotografie
| | | |-+  Digtalkamera am ETX
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Digtalkamera am ETX  (Gelesen 8937 mal)
Josef Gräf
Gast


E-Mail
Digtalkamera am ETX
« am: Oktober 24, 2002, 09:53:30 »

Wie befestigt man am besten eine Digitalkamera am ETX,
so dass die Bilder nicht verwackeln?
Was ist von den teueren sogenannten "Digiklemmen" zu halten,
die z.B. unter
http://www.teleskop-service.de/neutseiten/Vorschauseiten/okularzub.htm#digiklemme
angeboten werden?
Ich hatte versucht, eine gute konventionelle Spiegelreflexkamera mittels T-Ring am ETX zu befestigen.
Wegen des Auslösemechanismus in der Kamera (Spiegelbewegung)
wackelt die Apparatur dermassen, dass die Bilder nicht
zu gebrauchen sind.
Vielleicht hat ja jemand mit ähnlichen Problemen Erfahrung gesammelt und mit der Kombination
Digitalkamera-ETX inzwischen bessere Erfahrungen gemacht.
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re:Digtalkamera am ETX
« Antworten #1 am: Oktober 24, 2002, 09:59:40 »

Hallo,

darf ich fragen, welche Kamera Sie benutzen? Ich hatte mit einer Minolta 500si ähnliche Erfahrungen gehabt und es nach einigen gescheiterten Versuchen aufgegeben. Der Verschluss der Kamera war einfach zu hart, jede Aufnahme war verwackelt. Es soll jedoch Kameras geben – vor allem ältere -, die einen weicheren Verschluss haben. Meistens kann man diese „astrotauglichen“ Spiegelreflexkameras – die Marken habe ich leider nicht im Kopf – relativ günstig am Trödelmarkt kaufen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass man die Öffnung des Teleskops mit einer schwarz gefärbten Pappe verdeckt. Wenn die Vibrationen ausgeklungen sind, entfernt man die Pappe und lässt belichten. Zum Schluss, bevor man den Auslöser loslässt, schiebt man erneut die Pappe vor die Öffnung. Leider kann man diese Methode nicht bei Sonne-, Mond- und Planetenfotografie anwenden, da man mit sehr kurzen, fest definierten Verschlusszeiten arbeitet.

Die „Digiklemme“ bei teleskop-service.de machen zwar einen stabilen Eindruck, sind mir aber ein wenig zu teuer. Ich persönlich verwende ein Hama-Klemmstativ in Kombination mit einer Piggyback-Halterung, die mir mein Bruder angefertigt hat. (Wie das Ganze auf dem Teleskop montiert aussieht, gibt es in etwa einer Woche zu sehen, da ich morgen in Urlaub fahre.)  Smiley

Es mag vielleicht etwas umständlich erscheinen, der Vorteil dieser Halterung ist der, dass ich die Kamera sowohl in der Okularprojektion als auch im Piggyback-Modus betreiben kann.

Falls Sie sich für die Digicam-Klemme entscheiden sollten, würde ich mich freuen, wenn Sie hier darüber berichten.
Moderator informieren   Gespeichert
Josef
Gast


E-Mail
Re:Digtalkamera am ETX
« Antworten #2 am: Oktober 24, 2002, 10:01:47 »

Schönen Dank fuer Ihre Antwort.
Ich habe eine CANON EOS 650.
Eigentlich möchte ich Tageslichaufnahmen durch das ETX machen, z.B. Tiere fotografieren.
Da kommt die Hutmethode nicht in Betracht.
Ich habe gehört, dass es alte Minoltas gibt mit einer Vorauslösefunktion (engl. Pre-fire oder mirror lock),
so dass der Spiegel ausschwingen kann und erst danach
der Verschluß betätigt wird.
Leider gibt es so etwas bei der CANON EOS650 nicht.
Schöne Gruesse,
Josef
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re:Digtalkamera am ETX
« Antworten #3 am: Oktober 24, 2002, 10:08:31 »

Hallo Josef,

wie versprochen, poste ich die Bilder meiner Montierung.







Die rohrschellenförmige Halterung aus PTFE war ursprünglich einzig für die Piggyback-Fotografie gedacht. Da mein Equipment bis dahin aus zwei austrountauglichen Kameras bestand: einer Minolta-Spiegelreflexkamera (mit einem schweren 210-mm-Objektiv und einem harten Verschluss) und einer Olympus 1000 L, die wegen extrem kurzen Verschlusszeiten in der Astrofotografie nicht zu gebrauchen war, blieb die halbfertige Montierung lange Zeit liegen. Vor knapp einem Jahr kaufte ich meine jetzige Olympus 2020z. Kurz darauf, auf der Suche nach einer geeigneten Halterung für meine Digitalkamera, stieß ich bei Mediamarkt auf das bereits erwähnte Hama-Klemmstativ. Durch eine leichte Modifikation der Piggyback-Montierung, indem ich mittels zwei Schrauben ein Stück Holz darauf anbrachte, an dem ich das Stativ samt der Kamera festklemmen konnte, entstand meine Klemme für die Okularprojektion. Wie aus den Bildern ersichtlich, kann man die gleiche Konstruktion ebenfalls für die Piggyback-Fotografie verwenden.

Die Tageslichtaufnahmen mittels Okularprojektion dürften sich womöglich schwierig gestalten wegen des kleinen Sichtfeldes einer Digitalkamera. Ich würde mich aber trotzdem über ein paar Aufnahmen in diesem Forum freuen.

PS. Ich entschuldige mich für die schlechte Qualität der Fotos, da mir nur die WebCam Go zur Verfügung stand. Im Freien, bei genügend Sonnenlicht, macht sie recht gute Bilder. Doch sobald es etwas dunkler wird, so wie die letzten Tage - bewölkt und regnerisch, wird die Bildqualität miserabel. In ein bis zwei Wochen werde ich neue Bilder von der Halterung auf meiner Seite unter Equipment veröffentlichen.
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re:Digtalkamera am ETX
« Antworten #4 am: November 10, 2003, 11:01:42 »

Hier noch einmal im Einzelnen die Konstruktion der Digitalkamerahalterung am Teleskop: Klemme, Schelle.
Moderator informieren   Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.117 Sekunden mit 17 Zugriffen.