Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
Juli 22, 2018, 03:47:42

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2820 Beiträge in 621 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Verteiltes Rechnen
| | |-+  Climateprediction + Earth Science
| | | |-+  Climateprediction (Moderator: Independence)
| | | | |-+  Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s  (Gelesen 8514 mal)
Tux
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 4


Profil anzeigen E-Mail
Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« am: Mai 22, 2004, 06:57:44 »

Ich habe Climateprediction installiert, leider nutzt das Programm nur exakt 50 % der Leistungskraft meines PC`s  Schweigend

Ich habe einen P4 3,2 Ghz mit einem Arbeitsspeicher von über 1 GB Smiley Warum werden nur 50% der verfügbaren Leistung genutzt?? Bei SETI@Home wurden 100% genutzt?

Was muss ich machen, um die volle Leistung nutzen zu können??

Grüsse,
der Tux
Moderator informieren   Gespeichert
Thomapyrien
Team-Mitglied
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 256


Profil anzeigen WWW E-Mail
Re: Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« Antworten #1 am: Mai 22, 2004, 10:53:49 »

Hallo Tux,

hmmm....dieses Problem hab ich allerdings noch nicht gehabt !! Hast du eventuell noch nen anderen DC-Client z.B. den vom UD-Cancer Research Projekt, dann könntest du diesen mal testweise parallel dazu laufen lassen, vielleicht kommst du ja dann auf ca. 98% ?!?! Ok, das ist natürlich keine Lösung des Problems, aber immerhin hast du damit dann die volle Leistung deines Rechners genutzt  Lächelnd !!

Bei mir haben 2 Clients (Climate und UD) zusammen 98% der verfügbaren Leistung genutzt und einzeln auch jeder 98% !

Internette Grüße
Thomapyrien

PS: Wenn du willst kannst du dich gerne unserem Team bei Climateprediction anschließen: ScienceLab Germany  Zwinkernd
Moderator informieren   Gespeichert

Tux
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 4


Profil anzeigen E-Mail
Re: Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« Antworten #2 am: Mai 23, 2004, 07:42:20 »

Wenn ich zusätzlich noch Seti laufen lasse, kommt der PC auf 100% Leistung, auch Seti alleine, Climateprediction aber nur 50  Verlegen
Leider gibt es auch keine weiteren Einstellmöglichkeiten, um dem Problem bei zu kommen. Schade, schade...

Ich werde die angefangene Simulation trotzdem zuende rechnen, mal sehen, wie lange das insgesamt dauert.

Grüsse,
der Tux
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re: Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« Antworten #3 am: Mai 24, 2004, 08:10:26 »

Eine dumme Frage meinerseits: Hast du nicht zufällig einen Dualprozessor-PC?  Smiley
Moderator informieren   Gespeichert
Tux
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 4


Profil anzeigen E-Mail
Re: Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« Antworten #4 am: Mai 25, 2004, 06:50:22 »

@ [E]°_°[T]

Ich habe so einen Rechner. Und im Userforum von CP habe jetzt gelesen, das es da zu diesem Effekt kommt Traurig

Ich frage mich nur, warum das bei Seti und bei der BOINC-Plattform funktioniert ? Schliesslich arbeiten viele Rechner
im oberen Ghz-Bereich mit der Dualprozessortechnik, und gerade diese werden bei so einer aufwendigen Simulation benötigt.
Folding@Home hat das gleiche Problem, vielleicht sollten die Entwickler sich mal bei Seti zeigen lassen, wie man so was macht  Grinsend

Grüsse,
der Tux   
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re: Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« Antworten #5 am: Mai 25, 2004, 12:30:52 »

Der alte SETI-Client unterstützt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ebenfalls keine Multiprozessor-Plattformen. Man muss ihn so konfigurieren, dass zwei Instanzen gleichzeitig laufen. Das kann man manuell machen; viel einfacher geht das mit Add-ons wie SetiQueue, Seti Spy, SetiHide usw. Wahrscheinlich benutzt du so ein Programm. Nichts anderes tut auch der BOINC-Client. Die Berechnung einer WU läuft nicht schneller - er startet einfach gleichzeitig zwei!

Leider kann man das nicht bei ClimatePrediction machen. Versucht man den Client aus einem anderen Verzeichnis heraus zu starten, gibt er folgende Meldung aus:

Zitat
Another copy of the ClimatePrediction experiment is running on your machine. Only one copy may be run on your computer at any one time.

Die einzige Möglichkeit, die Ressourcen des Rechners sinnvoll zu nutzen, wäre, zwei unterschiedliche Projekte nebeneinander laufen zu lassen, was du wahrscheinlich eh' schon tust.

Gruss

E.T.
Moderator informieren   Gespeichert
Tux
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 4


Profil anzeigen E-Mail
Re: Hilfe--Climateprediction nutzt nur die halbe Rechenkraft meines PC`s
« Antworten #6 am: Mai 25, 2004, 07:22:34 »

Der alte SETI-Client unterstützt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ebenfalls keine Multiprozessor-Plattformen. Man muss ihn so konfigurieren, dass zwei Instanzen gleichzeitig laufen. Das kann man manuell machen; viel einfacher geht das mit Add-ons wie SetiQueue, Seti Spy, SetiHide usw. Wahrscheinlich benutzt du so ein Programm. Nichts anderes tut auch der BOINC-Client. Die Berechnung einer WU läuft nicht schneller - er startet einfach gleichzeitig zwei!

Ich beschäftige mich mit dem Thema "Verteiltes Rechnen" erst seit ca. 1 Monat, seitdem ich meinen neuen Rechner habe. Den SETI-Client habe ich vor drei Wochen geladen, garantiert OHNE jegliche Add-Ons, und er nutzt 100%, und es läuft definitiv nur eine WU, sonst würde ich in der Statistik ja mehr angerechnet bekommen, als wie ich abgeschickt habe. Den BOINC-Client habe ich noch nicht installiert, das mache ich erst, wenn SETI nur noch darüber läuft.

Zitat
Die einzige Möglichkeit, die Ressourcen des Rechners sinnvoll zu nutzen, wäre, zwei unterschiedliche Projekte nebeneinander laufen zu lassen, was du wahrscheinlich eh' schon tust.

Stimmt, z.Zt. läuft CP und gleichzeitig versuche ich E.T. dabei zu erwischen, wie er nach Hause telefoniert Cool

Grüsse,
der Tux

« Letzte Änderung: Mai 25, 2004, 07:25:04 von Tux » Moderator informieren   Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.054 Sekunden mit 18 Zugriffen.