Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
April 26, 2018, 10:44:04

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2817 Beiträge in 621 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Verteiltes Rechnen
| | |-+  SETI@home + Astropulse
| | | |-+  Rätselhaftes Signal verwirrt Astronomen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Rätselhaftes Signal verwirrt Astronomen  (Gelesen 7682 mal)
Thomapyrien
Team-Mitglied
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 256


Profil anzeigen WWW E-Mail
Rätselhaftes Signal verwirrt Astronomen
« am: September 08, 2004, 08:26:28 »

Außerirdische Botschaft oder Artefakt - diese Frage beschäftigt derzeit die Astronomen, die am SETI@home-Projekt beteiligt sind, bei dem Daten des  weltgrößten Radioteleskops in Arecibo nach Botschaften von außerirdischen intelligenten Lebewesen durchsucht werden. Dreimal stießen sie nun schon auf ein bestimmtes Signal, für das es bislang keine Erklärung gibt. Noch glauben die Forscher allerdings nicht an einen "Kontakt".

Ein mysteriöses Radiosignal aus der Region zwischen den Sternbildern Fische und Widder verwirrt die Astronomen. Die Forscher stießen im Rahmen des Projekts SETI@home, der Suche nach Funksignalen außerirdischer Intelligenzen, gleich dreimal auf das Signal. Ob es sich um ein neues, bislang unbekanntes astronomisches Phänomen, ein Artefakt von Antenne und Empfänger oder tatsächlich um eine außerirdische Botschaft handelt, müssen weitere Beobachtungen zeigen.

"Es ist unwahrscheinlich, dass es sich um ein echtes Signal handelt", betont der Leiter von SETI@home, David Anderson, gegenüber dem Wissenschaftsmagazin New Scientist vorsichtig, "aber wir werden es selbstverständlich weiter beobachten." Die drei Messungen des Signals mit der 300 Meter großen Radioantenne in Arecibo, Puerto Rico, summieren sich insgesamt gerade einmal auf eine Minute Empfangszeit - zu wenig, um eine genaue Analyse zu ermöglichen.

Im Rahmen von SETI@home beteiligen sich weltweit über eine Million Computernutzer mittels eines Bildschirmschoners an der Auswertung der von der Arecibo-Antenne empfangenen Daten (astronews.com berichtete wiederholt). Während andere verdächtige Signale nur ein oder zweimal auftauchten und sich dann nicht mehr aufspüren ließen, wurde das Signal aus der Fische/Widder-Region sogar stärker. Es besitzt eine Frequenz von 1420 Megahertz - eine der Hauptfrequenzen von Wasserstoff, dem häufigsten Element im Kosmos. Seit jeher vermuten die SETI-Forscher, dass Außerirdische etwaige Botschaften bevorzugt auf den Frequenzen des Wasserstoffs abstrahlen würden.

Quelle: www.astronews.com

Gespeichert

E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re: Rätselhaftes Signal verwirrt Astronomen
« Antworten #1 am: September 08, 2004, 03:00:25 »

Das Signal, das durch SETI@Home entdeckt wurde, trägt den Namen SHGb02+14a. Um irdische Herkunft oder Störung am Teleskop auszuschließen, müssen auch andere Observatorien das Signal ebenfalls bestätigen.

Hier noch zwei weitere Links:

http://www.taz.de/pt/2004/09/07/a0161.nf/text.ges,1
www.theaustralian.news.com.au/common/story_page/0,5744,10693435%255E30417,00.html


Daten zum Signal auf der SETI@home-Seite:


Weitere Infos: http://www.google.de/search?sourceid=navclient&hl=de&ie=UTF-8&q=site:setiathome%2Essl%2Eberkeley%2Eedu+SHGb02%2B14a
Gespeichert
SnakeKaplan
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 134


Profil anzeigen E-Mail
Re: Rätselhaftes Signal verwirrt Astronomen
« Antworten #2 am: Oktober 05, 2004, 07:11:44 »

Hat sich ja jetzt als Fehlalarm herausgestellt............. Augen rollen Unentschlossen Huch
Gespeichert

Es gibt sechs Milliarden Menschen auf der Welt - und 14 Milliarden Mikroprozessoren.
Wir sind schon jetzt in der Minderheit.

Math problems? Call 1-800-[(10x)(13i)^2]-[sin(xy)/2.362x]

... Sie koennen Ihr Geld natuerlich auch zum windows hinauswerfen!
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.146 Sekunden mit 17 Zugriffen.