Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
April 27, 2018, 07:38:24

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2817 Beiträge in 621 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Verteiltes Rechnen
| | |-+  andere Projekte (Moderator: Independence)
| | | |-+  Muon1 Projekt
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Muon1 Projekt  (Gelesen 14138 mal)
Independence
Global Moderator
Sr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 488

3237896
Profil anzeigen WWW
Muon1 Projekt
« am: März 26, 2005, 02:41:36 »

Hi All,

ich teste gerade das Muon Projekt .

Die Installation ist einfach: Die RAR oder ZIP Datei entpacken und dann das Programm starten.

Als nächstes kommt die Userabfrage beim ersten Start: Da gebt ihr folgendes ein: [MWST]Euren Usernamen
So kann Stephen euch zu unser Team hinzufügen.

Mit der manualsend.bat werden fertig berechnete Aufgaben, zu den verschiedenen FTP Servern versendet.

Die manualsend.bat bitte nur nutzen, wenn der automatische Upload nicht funktioniert! Der automatische Upload
wird bei ca. 100kb Resultdatei ausgelöst.  Smiley

Ich unterstütze das Projekt sogar mit ein FTP Server, welcher zum Upload von fertig berechneten Aufgaben dient, welchen dann Stephen von mir per Script holt.

Ziel:

- - - [Science Aims] - - -
The experiment is called the Neutrino Factory, scheduled for construction some time from 2015.  Its primary aim is to fire beams of neutrinos (fundamental particles) through the Earth's interior to detector stations on different continents.  They're doing this to measure whether they change type en route (there are 3 types of neutrino) and data from this in turn will allow them to determine the neutrino's mass more accurately.

The reason they want to do this is that the neutrino is just about the most common particle in the universe (billions pass through your body every second) and its mass will influence such things as the evolution of the universe and the exact way matter was first formed in the 'big bang'.  In fact, neutrinos make up one quarter of the types of matter particles specified in the current 'standard model' of physics.  In order to progress to more advanced theories of physics, it is often crucial to know the properties of particles to high precision in order to distinguish between the slightly different predictions of alternative theories.

Actually the entire Neutrino Factory complex (estimated to cost at least $1.9bn) will have several scientific aims.  The neutrinos are used for fundamental physics experiments, but the proton beam that is produced at the start (this hits the target rod at the beginning of the simulation you download) is also going to be used in experiments such as neutralising radioactive waste by transmuting the radioactive elements into stable ones, and providing a high intensity source of neutrons for 3D atomic microscopy.  The muon beam that will be coming from the end of the section we are optimising can also be used as the basis for a 'muon collider', a machine that could produce the highest-energy collisions between fundamental particles ever made artificially.

You are simulating the part of the process where the proton beam hits the target rod and causes pions to be emitted, which decay into muons.  These would then proceed to a storage ring and decay into electrons and the neutrinos that are used for experiments.  This is a fairly critical part of the apparatus, which catches the pions and confines some of them into a beam while they decay.  The efficiency of this dictates that of the entire machine because it is built of a lot of acceleration stages 'in series' with each other.  Whether the project eventually gets funded to be built depends on what levels of performance can be achieved with the designs generated during the present R&D.  However, users of this program have already doubled the estimated efficiency of one stage and more are to be optimised in the future.

« Letzte Änderung: Februar 10, 2007, 10:07:04 von Independence » Moderator informieren   Gespeichert

Independence
Global Moderator
Sr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 488

3237896
Profil anzeigen WWW
Re: Muon Projekt
« Antworten #1 am: Mai 25, 2005, 07:47:37 »

Das Projekt läuft tatelos und der Client ist stabil.  Smiley Die Optik ist natürlich auch der Hammer , wenn man den Client im Grafikmodus startet. In 3 verschiedenen Varianten kann man den Client starten:
1. mit Grafikausgabe
2. als Kommandozeilenversion
3. als Dienst und so nicht sichtbar

Weiter Hilfe gibt es auf Anfrage.

Mittlerweile habe wir eine gute Mischung von interessanten Projekten im Angebot.  Lächelnd
Moderator informieren   Gespeichert

Independence
Global Moderator
Sr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 488

3237896
Profil anzeigen WWW
Re: Muon1 Projekt
« Antworten #2 am: Februar 10, 2007, 10:03:43 »

Hi All,

habe mich nach langer Zeit, auch diesen Projekt wieder gewidmet.  Smiley

Für dieses Projekt läuft auch wieder mein FTP + HTTP Server, wo die User
ihre Ergebnisse uploaden und Stephen Sie von da aus , in die Datenbank
einpflegen kann.

Muon1 Server List

Sollte jemand nicht so starke Rechner haben, dann ist das ein ganz
gutes Projekt dafür!  Smiley

Viele Grüße,

Indy
Moderator informieren   Gespeichert

Pascal
Mod
Jr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 95


Profil anzeigen
Re: Muon1 Projekt
« Antworten #3 am: Mai 07, 2007, 03:43:09 »

Ich bin seit einiger Zeit mal wieder dort aktiv dabei, auch wenn ich hauptsächlich Folding@home (non-BOINC) mache. Die Modelle scheinen sich inzwischen stetig zu verbessern.
Moderator informieren   Gespeichert
Independence
Global Moderator
Sr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 488

3237896
Profil anzeigen WWW
Re: Muon1 Projekt
« Antworten #4 am: Mai 08, 2007, 04:01:08 »

Hi Pascal,

habe gesehen das Du bei Muon1 immer mal aktiv bist. Es gibt da aber kein Science@home Team. Entweder du beantragst das bei stephen oder nimmst das MWST kürzel, dan kannst Du es auch in den Stats finden. Viel Spass beim crunchen.


Gruß

Indy  Smiley
Moderator informieren   Gespeichert

Pascal
Mod
Jr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 95


Profil anzeigen
Re: Muon1 Projekt
« Antworten #5 am: Mai 08, 2007, 05:12:23 »

Hi Pascal,

habe gesehen das Du bei Muon1 immer mal aktiv bist. Es gibt da aber kein Science@home Team. Entweder du beantragst das bei stephen oder nimmst das MWST kürzel, dan kannst Du es auch in den Stats finden. Viel Spass beim crunchen.


Gruß

Indy  Smiley
Wozu soll ich ein Team einstellen, was sowieso kein Forum hat? Transparenter für uns beide wäre es, wenn wir es bei meiner Syntax belassen, dann würde das Forum ja auch mal gefunden werden. Übrigens habe ich erheblich mehr zu Muon beigetragen als du, von daher trage ich auch mehr diesem neuen Team bei.
« Letzte Änderung: Mai 08, 2007, 05:52:33 von Pascal » Moderator informieren   Gespeichert
Independence
Global Moderator
Sr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 488

3237896
Profil anzeigen WWW
Re: Muon1 Projekt
« Antworten #6 am: Mai 09, 2007, 09:52:45 »


Wozu soll ich ein Team einstellen, was sowieso kein Forum hat? Transparenter für uns beide wäre es, wenn wir es bei meiner Syntax belassen, dann würde das Forum ja auch mal gefunden werden. Übrigens habe ich erheblich mehr zu Muon beigetragen als du, von daher trage ich auch mehr diesem neuen Team bei.

Erstens: Wir nutzen das Forum hier zusammen in Zusammenarbeit mit ET, schon eine ganze Weile ( Also Forum mit vom MWST)!!!!!

Zweitens: Erscheint ein neues Team bei Muon nicht automatisch, aber das solltest Du ja Wissen  Zwinkernd oder auch nicht?

Gruß,

Indy
Moderator informieren   Gespeichert

Pascal
Mod
Jr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 95


Profil anzeigen
Re: Muon1 Projekt
« Antworten #7 am: Mai 10, 2007, 06:39:00 »

Um aber mehr Leute hier ins Forum zu bekommen, finde ich aber eine Namensergänzung [www.science.at-home.de] ein bisschen passender als [MWST]. Die Domain aus deinem Namen zu erraten - und ich miene, hier liegt nun mal das Forum - erwartet schlichtweg hellseherische Fähigkeiten. Und die scheinen ja auch ziemlich gut gesäht zu sein, bei dem "Ansturm", den dieses Forum hier aushalten muss.

Sorry, aber ich bin Realist. Bis dato bleibt mein Name so wie er jetzt ist, auch wenn du ein Team hast. Ich bin aber gerne bereit, ein solches gründen zu lassen, wenn denn genügend Power und Leute kommen. :-)
Moderator informieren   Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.094 Sekunden mit 18 Zugriffen.