Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
April 22, 2018, 07:55:09

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2817 Beiträge in 621 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Astronomie
| | |-+  Zubehör
| | | |-+  ScopeTronix MaxView 40
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: ScopeTronix MaxView 40  (Gelesen 11614 mal)
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
ScopeTronix MaxView 40
« am: Dezember 20, 2002, 01:28:24 »



Ein neues 1.25"-Okular von SkopeTronix, entwickelt speziell für Digitalkameras. Soll bei seinem extragrossen Gesichtsfeld kaum Vignettierung aufweisen. Für folgende Digitalkameras empfohlen: Minolta D'image 5/7, Sony 505/707, Olympus 2xxx/3xxx/4xxx, Canon G1/G2. Eignet sich aufgrund seiner 40mm Brennweite sowohl für DeepSky-Objekte als auch für terrestrische Fotografie.


Das linke Bild wurde mit dem Meade 26mm Super Plössl gemacht. Das rechte mit dem ScopeTronix MaxView 40-Okular. Man kann deutlich sehen, dass das Bildfeld durch das ScopeTronix-Okular (fast) vollständig ausgeleuchtet ist!

Ich habe das gute Stück bestellt. Sobald es da ist, berichte ich an dieser Stelle von meinen Eindrücken und den Ergebnissen in der Astrofotografie.

Bestellt kann das Okular unter dem folgenden Link: http://www.scopetronix.com/maxview40.htm
« Letzte Änderung: Januar 08, 2003, 04:53:31 von Webmaster » Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re:ScopeTronix MaxView 40
« Antworten #1 am: Januar 15, 2003, 03:26:04 »

Genau zwei Wochen nach der Bestellung hielt ich ein Päckchen in den Händen. Schnell, wenn man bedenkt, dass es Weihnachten war, aber nicht ganz billig: ganze 32 US Dollar kostete mich die Sendung. Dafür hat es sich gelohnt, wie man es den Vergleichsbildern entnehmen kann.

[1] [2] [3]

Hier kann man deutlich die Unterschiede zwischen dem Standard 26mm Super Plössl (Bild [1]) und dem ScopeTronix MaxView 40 (Bild [2] und [3]) sehen. Während das Bildfeld durch das Plössl-Okular auf einen schmalen Kreis beschränkt ist, entspricht das ausgeleuchtete Bildfeld durch das ScopeTronix ungefähr der Höhe des CCD-Chips. Das Sichtfeld erhöht sich um etwa 70%, während die Brennweite von F/13,8 auf F/9 reduziert wird. Das wahre Gesichtsfeld entspricht somit ca. 2,38°. Der Effekt macht sich auch in der Belichtungszeit bemerkbar. Beide Aufnahmen wurden mit Belichtungsautomatik aufgenommen. Das Bild [1] wurde durch das Plössl-Okular 1/13 sec lang belichtet, das Bild [2] durch das neue ScopeTronix-Okular nur noch 1/30 sec. Die Belichtungsdauer verringert sich somit um den Faktor 2,3.

Das Bild [3] ist ebenfalls durch das MaxView-Okular mit dem 3-fachen optischen Zoom der Digitalkamera entstanden. Wie man sieht, ist die Vignettierung nur noch in den Bildecken leicht vorhanden. Jedoch auf Kosten des Sichtfeldes und der Belichtungszeit.
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
TS Superview 40mm
« Antworten #2 am: Februar 20, 2003, 03:25:27 »

Achtung: Aus den USA importierte optische Artikel müssen verzollt werden. Bei meinem MaxView 40 sind es satte 38 $ zusätzlich. Sehr ärgerlich.  Ärgerlich Mit den Versandkosten beläuft sich der Preis damit auf rund 200 $! Das ist verdammt viel Geld!

Das Okular ist übrigens auch in Deutschland erhältlich und heißt TS Superview 40. Es kostet hierzulande „nur“ 99,- € und kann bei teleskop-service bestellt werden. Wenn man es vorher gewusst hätte!

Jedenfalls ist das Teil trotzdem genial. Vor allem für die DeepSky-Aufnahmen eine echte Alternative zur Shapley-Linse. Hier sind meine ersten Versuche in der DeepSky-Fotografie.  Smiley
« Letzte Änderung: September 03, 2004, 11:08:58 von [E]°_°[T] » Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re: ScopeTronix MaxView 40
« Antworten #3 am: April 12, 2005, 08:35:35 »

Wie gesagt, ich würde bei teleskopservice schauen. Die bieten alle möglichen unkonventionellen Lösungen an.

Gruss

E.T.
Moderator informieren   Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.151 Sekunden mit 17 Zugriffen.