Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
Juli 22, 2018, 02:20:24

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2820 Beiträge in 621 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Verteiltes Rechnen
| | |-+  Verteiltes Rechnen (allgemein) (Moderator: Independence)
| | | |-+  Verteiltes Rechnen soll der AIDS-Forschung helfen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Verteiltes Rechnen soll der AIDS-Forschung helfen  (Gelesen 5922 mal)
Pascal
Mod
Jr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 95


Profil anzeigen
Verteiltes Rechnen soll der AIDS-Forschung helfen
« am: November 21, 2005, 08:01:44 »

"IBM hat heute eine weltweite Initiative zur Unterstützung der AIDS-Forschung mit Hilfe des World Community Grid gestartet. Nutzer können Rechenleistung für FightAIDS@Home zur Verfügung stellen, indem sie sich die Grid-Software herunterladen und sich auf worldcommunitygrid.org registrieren lassen. Die Rechenkapazität soll dafür eingesetzt werden, neue medizinische Verfahren für die Behandlung HIV-Infizierter zu entwickeln, vor allem angesichts der zunehmenden Arzneimittelresistenz des Virus, teilt IBM mit.
Anzeige

In Deutschland ist die Hochschule Heilbronn Partner im World Community Grid. Sie ist die dritte Hochschule in Europa, die ihre freie Rechenkapazität für das World Community Grid zur Verfügung stellt. Mehr als 5600 Studenten und Mitarbeiter sind dazu aufgefordert, ihre ungenutzte Rechenleistung zu spenden. Insgesamt seien an dem Projekt FightAIDS@home bisher über 100.000 Personen mit "Rechenspenden" beteiligt. Sie können auf die neue Software migrieren.

Ebenfalls über das World Community Grid wurde vor einem Jahr das Human Proteome Folding Project gestartet. Daraus ergab sich laut IBM eine Datenbank, in der die Struktur von etwa 120.000 Proteinen gespeichert ist, die bisher mit den herkömmlichen Methoden nicht berechnet werden konnten. (anw/c't) "
Quelle: Heise.de

http://fightaidsathome.scripps.edu/ - Webseite des Projekts.
Gespeichert
Independence
Global Moderator
Sr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 491

3237896
Profil anzeigen WWW
Re: Verteiltes Rechnen soll der AIDS-Forschung helfen
« Antworten #1 am: Dezember 05, 2005, 01:17:50 »

Hi Pascal,

läuft da der World Community Grid weiter ( alter account ) und holt sich Fight Aids Pakete?

Da haben wir auch ein Team laufen!

MFG: Indy
Gespeichert

BarneyGumble
Team-Mitglied
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 31


Profil anzeigen
Re: Verteiltes Rechnen soll der AIDS-Forschung helfen
« Antworten #2 am: Dezember 07, 2005, 03:44:07 »

Hallöchen! Nach längerer Pause hab ich ma wieder bei euch reingeguckt und da ist mir dieses Projekt aufgefallen. Bin nun auch bei FightAids@Home dem Matrix World Search Team beigetreten.

Gruss
Barney
Gespeichert
Independence
Global Moderator
Sr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 491

3237896
Profil anzeigen WWW
Re: Verteiltes Rechnen soll der AIDS-Forschung helfen
« Antworten #3 am: Dezember 09, 2005, 04:47:32 »

Hallöchen! Nach längerer Pause hab ich ma wieder bei euch reingeguckt und da ist mir dieses Projekt aufgefallen. Bin nun auch bei FightAids@Home dem Matrix World Search Team beigetreten.

Gruss
Barney

Cool  Lächelnd
Gespeichert

Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.169 Sekunden mit 18 Zugriffen.