Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
April 24, 2018, 09:45:26

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2817 Beiträge in 621 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Alternative Energien u. Umwelt (Moderator: deep7)
| | |-+  Treibhauseffekt
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Drucken
Autor Thema: Treibhauseffekt  (Gelesen 25659 mal)
H. Thieme
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 7


Profil anzeigen
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #15 am: August 12, 2005, 12:24:25 »

Zur Frage der Temperatur im untersten Bereich der Venusatmosphäre habe ich in „Der thermodynamische Atmosphäreneffekt - Eine Erklärung in wenigen Schritten“ http://people.freenet.de/klima/indexAtmos.htm ausgeführt. Es liegt dort ausschließlich am Druck, das sollen so um die 90 bar am Boden der dortigen Atmosphäre sein. Die Tatsache, daß es auf der Venus nicht noch heißer ist, verdankt unser Nachbarplanet der Gegebenheit, daß die dort vorhandene Atmosphäre vorwiegend aus dem 3-atomigen Gas CO2 besteht. Bestünde die dortige Atmosphäre wie die Erdatmosphäre vorwiegend aus 2-atomigen Gasen wie O2 und N2, dann wäre es dort noch wesentlich heißer. Übrigens, wenn wir am Boden unserer irdischen Atmosphäre einen Druck von 2 bar anstatt von 1 bar hätten, wäre es hier um ca 35 Grad wärmer.

Es ist bedauerlich, daß das zum Verständnis dieser Zusammenhänge notwendige Fachgebiet, die Wärmelehre oder Thermodynamik, nur vergleichsweise wenigen Leuten vermittelt wird. Es ist allerdings, daß muß ich leider zugeben, sehr komplex. Aber, das Wissen um die thermodynamischen Vorgänge in Gasen und Dämpfen wird von jenen Leuten, die unsere Wärmekraftwerke auslegen, bauen und betreiben ausgezeichnet verstanden. Wenn dem nicht so wäre, dann gäbe es täglich tödliche Unfälle in den Krafwerken, wir hätten dann überhaupt keine Stromversorgung. Und daß die Vorgänge irgendwie zusammenhängen, ist doch auch daran zu erkennen, daß Windräder auch Turbinen sind. Die Atmosphäre funktioniert nun mal wie ein Wärmekraftwerk!

Ich tappe übrigens nicht von einer Falle in die andere. Meine Veröffentlichungen sind mit Fachkollegen diskutiert und als zutreffend und schlüssig erkannt. Daß zum Verstehen der sehr komplexen thermodynamischen Vorgänge in der Atmosphäre eine gewisse Kenntnis der Strahlungsphysik nicht ausreicht, das sehen Sie ja, wenn Sie die Äußerungen der Strahlungsphysiker lesen. Daß meine Darlegungen aus gewissen Kreisen aufs schärfste angegriffen werden, das weiß ich. Nur widerlegen müßte man schon, was ich schreibe. Und das hat bisher nicht geklappt.

Wie gesagt, das Thema ist äußerst komplex und ohne spezielle Fachkenntnis nicht zu durchschauen. Also bleibt entweder die Möglichkeit, sich in diese Themen einzuarbeiten, oder aber sich aus der Diskussion herauszuhalten. Einfacher geht es bedauerlicherweise nicht.

Ich möchte dieses Forum nicht überstrapazieren. Das, was gesagt werden konnte und mußte, ist gesagt. Der interessierte Leser soll ja schließlich auch nicht ermüdet werden durch wiederkehrende Dialoge, die letztlich nicht weiter führen.

Mit freundlichem Gruß

H. Thieme
Die Wahrheit triumphiert nie, ihre Gegner sterben nur aus.  (Max Planck)
The improver of natural knowledge absolutely refuses to acknowledge authority, as such. For him, scepticism is the highest of duties; blind faith the one unpardonable sin. (Thomas H. Huxley)





Gespeichert
Pascal
Mod
Jr. Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 95


Profil anzeigen
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #16 am: August 15, 2005, 07:01:43 »

Dann sage ich dazu nur noch eines: Du sprichst eine Sprache, die nur Fachidioten verstehen - und keine normalen Menschen.

Da du offensichtlich nicht dazu in der Lage bist, deine Erläuterungen hier verständlich preiszugeben, geh lieber zu denen zurück, die dich verstehen. Und verschone uns mit deinem geistigen Abschaum.

Wir lassen uns deswegen nicht für blöd erklären.
Gespeichert
deep7
Moderator
Full Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 142

172299926
Profil anzeigen WWW
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #17 am: August 15, 2005, 09:06:36 »

Der interessierte Leser soll ja schließlich auch nicht ermüdet werden durch wiederkehrende Dialoge, die letztlich nicht weiter führen.
Dem interresierten Leser vergeht hier bedauerlicherweise auch anderweitig die Lust am Lesen, weil Sie anscheinend nicht in der Lage sind, sich in verständlichen Sätzen auszudrücken, ohne den durchaus interessierten Laien (wie ich es einer bin) mit Fachbegriffen "abzuschrecken".
Gespeichert

DeepDaze - Gesellschaft, Glaube, Rausch
MurphysLaw
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 64


Profil anzeigen WWW
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #18 am: August 16, 2005, 09:10:11 »

Es geht allein darum, ob die Atmosphäre mehr oder weniger Wärme enthält. Und durch mehr CO2 in der Atmosphäre kann der Wärmeinhalt der Atmosphäre nun mal nicht ansteigen. Die Abstrahlung der Wärme ins All wird durch mehr CO2 in der Atmosphäre keineswegs beeinträchtigt. In dieser Hinsicht ist das von Ihnen fett wiedergegebene Zitat Blödsinn.

Wenn Sie schon Murphys Law als Pseudonym benutzen, dann ist vielleicht darauf hinzuweisen, daß dieses "Gesetz" besagt, daß alles, was passieren kann, auch irgendwann passiert. Murphy formulierte aber nicht darüber hinaus. Also: Alles, was unmöglich ist, kann auch nicht passieren!

1.) Ich habe hier nur IHRE QUELLEN zitiert, also die Referenzen, die sie in Ihrem Pamphlet anführen.
2.) Und Sie brauchen mich nicht über Murphy's Law zu belehren. Da sind Sie mir nun wirklich nicht über.
Gespeichert

Die letzte Stimme, die wir hören werden, bevor die Welt explodiert, wird die eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich!" - Sir Peter Ustinov
JR3
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 58


Profil anzeigen WWW
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #19 am: August 16, 2005, 02:41:31 »

Es ist allerdings, daß muß ich leider zugeben, sehr komplex.

Und wenn man alle die vielen Faktoren, die eine Rolle spielen zusammennimmt und ein Modell simuliert, dann bekommt man als Resultat eine Erwärmung. Zumindest in den meisten Fällen. Ihre Theorie hört sich ein bisschen gar einfach an. Ohne Atmosphäre könnte die Wärmestrahlung nicht nur direkter auf die Erdoberfläche gelangen, sondern von dort auch wieder schnell ins Weltall zurückreflektiert werden.

Es sind so viele Faktoren von Bedeutung (Ozeane, Wasserdampf, Meeresströmungen, Albedoeffekte, Rückkoppelungseffekte, Verschiedene Gase, Thermische Aspekte etc), dass Resultate nicht auf einem Teilaspekt aufbauen können.
Gespeichert
Leon
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 14


Profil anzeigen E-Mail
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #20 am: Januar 23, 2006, 08:33:53 »

Dann sage ich dazu nur noch eines: Du sprichst eine Sprache, die nur Fachidioten verstehen - und keine normalen Menschen.

Da du offensichtlich nicht dazu in der Lage bist, deine Erläuterungen hier verständlich preiszugeben, geh lieber zu denen zurück, die dich verstehen. Und verschone uns mit deinem geistigen Abschaum.

Wir lassen uns deswegen nicht für blöd erklären.

Hier ein Link, der den Atmosphäreneffekt sehr gut erklärt und mit Physikkenntnissen der Schule sollte der Leser das auch verstehen können.
Auf der letzten Seite ist genau erklärt, weshalb auf der Venus eine Oberflächentemperatur von 470° C herrscht.

http://www.schulphysik.de/klima/Atm_Effekt.pdf
Gespeichert
Leon
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 14


Profil anzeigen E-Mail
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #21 am: April 12, 2006, 12:49:21 »

Der interessierte Leser soll ja schließlich auch nicht ermüdet werden durch wiederkehrende Dialoge, die letztlich nicht weiter führen.
Dem interresierten Leser vergeht hier bedauerlicherweise auch anderweitig die Lust am Lesen, weil Sie anscheinend nicht in der Lage sind, sich in verständlichen Sätzen auszudrücken, ohne den durchaus interessierten Laien (wie ich es einer bin) mit Fachbegriffen "abzuschrecken".

Welches wissenschaftliche Niveau kann man hier vom Leser erwarten? Was mich doch recht verblüfft hat, wie man mit einem doch sehr prominenten User wie es Hr. Thieme ist umgeht. Mann konnte durchaus von ihm lernen.

Mein Fachgebiiet ist beispielsweise die Chemie. Die Spektroskopie als Teil der analytischen Chemie habe ich zwar einmal lernen müssen, betreibe sie aber nicht beruflich.

Hier habe ich einen Link über spektroskopische Messungen in der Atmosphäre, der genau aufzeigt, warum Chemiker nicht mit den Ansichten der Klimatologen übereinstimmen können.

http://uploader.wuerzburg.de/mm-physik/klima/artefact.htm
Gespeichert
Charm-Piper
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


Profil anzeigen
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #22 am: August 05, 2007, 03:45:14 »


Des weiteren ist Feinstaub zudem ein sehr großes Thema, wenn man das weltweite Klima betrachtet. Siehe hierzu einschlägige Berichte in den Medien/Sendungen zu Rußpartikelfiltern. Es gibt z.B Studien darüber, warum auf manchen Inseln die Atmosphäre absolut klar erscheint und auf anderen quasi nie. Das beruht auf atmosphärischen Strömungen von Feinstaub, Ruß und ähnlichen Partikeln, die vor allem durch die größte Umweltsau weltweit hervorgerufen wird: den Flugverkehr.

nicht nur auch eine Große Umweltsau sind die Müllverbrennungsanlagen (MVA) wenn aus einer Tonne Müll 5 Tonnen Feinststaub in die Luft geblasen wird wogegen Kryorecycling sogar noch eletroschrot recycelbar machen würde

und etwas witziges zum Schluß Ami-Wissenschaftler wollen weiß machen: Die Erwärmung der Erde stammt nich von den Treibhausgasen sondern die höhre CO2 Konzentration ist eine Folge von der Erderwärmung FRage: welcher Multikonzern hat den da die finger drin ein Ölkonzern vielleicht?
Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re: Treibhauseffekt
« Antworten #23 am: August 08, 2007, 06:44:25 »

Teilweise stimmt es auch. Dafür ist der negative Rückkopplungseffekt verantwortlich. Die höheren Temperaturen auf der Erdoberfläche sorgen z.B. dafür, dass der in den Weltozeanen gebundene Kohlendioxid zusätzlich freigesetzt wird.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.12 Sekunden mit 18 Zugriffen.