Sie sind hier: Startseite >> Lexikon
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Astronomie
Wissenschaft+Forschung
· Astronomie
· Biologie
· Chemie
· Physik
· Quiz
· Wissenschaftl. Methodik
Regenerative Energien
Aphorismen
"Derjenige, der fröhlich in Reih und Glied marschiert, hat sich bereits mein tiefstes Mitgefühl gesichert. Ihm wurde versehentlich ein großes Hirn gegeben. Heldentum auf Kommando, sinnlose Brutalität, einschaltbare Vaterlandsliebe, wie sehr ich all das hasse, wie unbeschreiblich und verächtlich Krieg ist; ich würde mich lieber in Stücke reißen lassen als Teil einer so primitiven Sache zu sein! Es ist meine Überzeugung, daß das Töten unter dem Deckmantel des Krieges nichts weiter ist als Mord." Albert Einstein 
 :: Lexikon ::
Detail
Autotrophie
Kategorie: Biologie

[griech. autos "selbst" und trophe "Ernährung"]
Autotroph sind Lebewesen, die ihre Stoffwechselenergie ausschließlich aus anorganischen Substanzen beziehen. Das sind zum einen fast alle Pflanzen sowie einige Einzeller, die ihre Energie aus der Photosynthese gewinnen (Photoautotrophie), zum anderen einige Bakterienarten, die die Energie aus der chemischen Umsetzung anorganischer Stoffe nutzen (Chemoautotrophie). Chemoautotrophe Lebewesen sind anaerob und leben unter Ausschluss des Sonnenlichts. Man zählt sie zu den Archaen, also den Urbakterien.

Autotrophe Lebewesen bilden die Grundlage für die heterotrophe Organismen.

.

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Spezial

wiki.sah

Testen Sie Ihr
Wissen

 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de