Sie sind hier: Startseite >> Lexikon
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Astronomie
Wissenschaft+Forschung
· Astronomie
· Biologie
· Chemie
· Physik
· Quiz
· Wissenschaftl. Methodik
Regenerative Energien
Aphorismen
"Dummheit und Langeweile sind zwei furchtbare Mächte, oft genannt, aber in ihrer ganzen ungeheuren Größe noch nicht begriffen." Gerhart Hauptmann 
 :: Lexikon ::
Detail
EPO
Kategorie: Medizin

(auch Erythropoietin oder Epoetin [griech. erythros "rot" und poiein "machen"])

Ein in der Niere produziertes Hormon, das für die Bildung roter Blutkörperchen verantwortlich ist. Therapeutisch wird EPO zu Behandlung von Anämie und Leukämie eingesetzt. Da die roten Blutkörperchen Sauerstoff binden und transportieren, hat deren vermehre, EPO-bedingte Produktion mehr Leistung zur Folge. Diese Eigenschaft des Hormons machen sich einige Sportler zunutze. Besonders im Radsport erlangte EPO als Doping eine negative Berühmtheit. Die Einnahme von EPO bringt gefahren mit sich, da die höhere Konzentration roter Blutkörperchen die Viskosität des Bluts erhöht und zu Thrombose, Herz-Kreislauf-Schäden und Schlaganfall führen kann.

.

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Spezial

wiki.sah

Testen Sie Ihr
Wissen

 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de