Sie sind hier: Startseite >> Lexikon
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Astronomie
Wissenschaft+Forschung
· Astronomie
· Biologie
· Chemie
· Physik
· Quiz
· Wissenschaftl. Methodik
Regenerative Energien
Aphorismen
"Dieselben Gesetzgeber, welche die Elite der Jungen und Starken armeenweise auf die Schlachtfelder überflüssiger Kriege schicken, gehen auf die Barrikaden, um das Leben eines Ungeborenen vor der Abtreibung zu retten. Der große rumänische Sozialist Ceaucescu hat das Einnehmen der Pille hart bestraft, und Hitler bekam Wutanfälle, wenn er von einer Abtreibung erfuhr. Für Adolf war schließlich nichts wichtiger als ein Menschenleben." E. Kishon, Wer's Glaubt Wird Selig 
 :: Lexikon ::
Detail
Post hoc ergo propter hoc
Kategorie: (Para)wissenschaft

(lat. danach, also deswegen)
Ein logischer Trugschluss, der auf der Annahme beruht, dass zw. zwei aufeinanderfolgenden Ereignissen ein Kausalzusammenhang besteht. Eine notwendige Bedingung (auf A folgt B) muss nicht zwangsläufig hinreichend sein!

Beispiel:
Eine schwarze Katze läuft Udo über den Weg.
Udo bricht sich kurze Zeit später das Bein.
Daher führt Udo seinen Unfall auf die schwarze Katze zurück.


oder

Bevor Frauen wahlberechtigt waren, gab es keine Atombomben. [9]

Vgl. Cum hoc ergo propter hoc

.

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Spezial

wiki.sah

Testen Sie Ihr
Wissen

 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de