Sie sind hier: Startseite >> Lexikon
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Astronomie
Wissenschaft+Forschung
· Astronomie
· Biologie
· Chemie
· Physik
· Quiz
· Wissenschaftl. Methodik
Regenerative Energien
Aphorismen
"Dieselben Gesetzgeber, welche die Elite der Jungen und Starken armeenweise auf die Schlachtfelder überflüssiger Kriege schicken, gehen auf die Barrikaden, um das Leben eines Ungeborenen vor der Abtreibung zu retten. Der große rumänische Sozialist Ceaucescu hat das Einnehmen der Pille hart bestraft, und Hitler bekam Wutanfälle, wenn er von einer Abtreibung erfuhr. Für Adolf war schließlich nichts wichtiger als ein Menschenleben." E. Kishon, Wer's Glaubt Wird Selig 
 :: Lexikon ::
Detail
Seebeckeffekt (Thermostrom)
Kategorie: Physik

Bringt man zwei verschiedene Metalle in Berührung, treten Elektronen über, weil im anderen Material potentiell günstigere energetische Bedingung herrscht. Der Elektronenfluss lässt elektrische Energie entstehen. Dabei geben die fließenden Elektronen ihre Energie als Wärme ab. Wird eine Kontaktstelle erwärmt, werden die Elektronen von einem Metall in das andere regelrecht getrieben. Dieser Elektronenfluss - sog. thermoelektrischer Effekt oder Seebeck-Effekt - bildet den Thermostrom (Strom aus Temperaturdifferenzen). Die dafür benötigte Energie wird der Wärmequelle entzogen.

siehe auch: Peltier-Effekt

.

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Spezial

wiki.sah

Testen Sie Ihr
Wissen

 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de