:: Gesellschaft und Kultur ::

Kurz vor Olympia: Chinas Menschenrechtsbilanz ist beschämend
30.04.2008 || 15:08
Vier Monate vor Beginn der Olympischen Spiele ist die Menschenrechtsbilanz Chinas beschämend, wie ein heute veröffentlichter Bericht von amnesty international (ai) belegt. "Die chinesische Führung hat ihr Versprechen nicht gehalten: Die Lage hat sich eher verschlechtert als verbessert", sagte ai-Generalsekretärin Barbara Lochbihler. „Zur Zeit werden verstärkt »mehr...


Heike Makatsch für amnesty auf der Berlinale
13.03.2008 || 10:37
Die Mitglieder der diesjährigen Berlinale-Jury von amnesty international (ai) stehen fest: Die Schauspielerin Heike Makatsch („Schwesterherz“; „Margarete Steiff“, u.a.), der Filmproduzent Oliver Stoltz („Lost Children“, „Leroy“) und Selina Nelte, Filmexpertin der ai-Zentrale in London, werden über die Vergabe des amnesty international Filmpreises auf der Berlinale 2008 entscheiden. Nominiert sind Filme aus den Sektionen Wettbewerb, »mehr...


Demografischer Wandel - aber sicher?
27.02.2008 || 17:01
Der demografische Wandel in Deutschland galt bislang vor allem als Problem für das Gesundheits-, Renten- und Sozialsystem. Erst allmählich wird deutlich, dass er auch sicherheitspolitische Folgen haben wird - und zwar global wie national. Welche das sein werden und wie unsere Gesellschaft auf sie reagieren kann, diskutierten Fachleute aus Politik und Wissenschaft mit Vertretern der Bundeswehr sowie der Diplomatie »mehr...


Raucher zeigen höheres Selbstmordrisiko
12.02.2008 || 17:56
Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München zeigen auf, dass Jugendliche und junge Erwachsene eine umso stärkere Selbstmordneigung entwickeln, je höher ihr Tabakkonsum ist. Das Risiko einen Selbstmordversuch zu unternehmen, erhöht sich bei Rauchern mit regelmäßigem Konsum um das Vierfache. »mehr...