Sie sind hier: Startseite >> Umwelt >> News >> Innovationen

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Regenerative Energien
Regenerative Energien
· News
· Innovationen
· Referate
· Quiz
· Zahlen und Fakten
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass der erste 3-Liter-Wagen nicht von VW, sondern von Greenpeace entwickelt wurde? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Während das 19. Jahrhundert die Grundlagen für Fortschritt und Demokratie schuf, wurde das 20. zum Jahrhundert der Weltkriege und der totalitären Ideologien." Michail Gorbatschow 
 :: Innovation ::

Hybridantrieb: Prius ist Primus
26.12.2003 | 21:20 Uhr

Das Auto ist ein fester Bestandteil unseres Lebens: es gibt uns beinahe grenzenlose Mobilität, es hält unsere Wirtschaft auf Trab, es bereitet uns einfach Freude – jedenfalls den meisten von uns. Es gibt natürlich noch eine andere, weniger erfreulichere Seite: der Straßenverkehr fordert so viele Menschenleben wie kaum ein anderes Verkehrsmittel, die stets wachsende Fahrzeugflotte sorgt für Lärm und pumpt klimaschädliche Abgase in die Atmosphäre. Obwohl es viele interessante technische Lösungen, Verbesserungen und Einsparmöglichkeiten gibt, geht die Entwicklung ökologisch verträglicherer Modelle nur schleppend voran. Ein Hybridfahrzeug, das mit fossiler Energie betrieben wird, gibt an sich wenig Anlass zur Freude, stellt dennoch einen ersten Schritt in Richtung innovativer Lösungskonzepte dar. Wenn wir die Hälfte der Energie einsparen können, setzen wir nur halb soviele klimarelevante Abgase frei. Mit einem bewußteren, effizienteren Umgang mit den uns zur Verfügung stehender Mitteln sind wir auf dem richtigen Weg.

Das Wort hybrid kommt aus dem griechisch-lateinischen und bedeutet "von zweierlei Herkunft." Ein Hybridauto hat standardmäßig zwei Antriebe: einen Verbrennungsmotor und mindestens einen Elektromotor. Je nachdem, wie intelligent und aufwändig der Antrieb gebaut ist, kann das Auto während des Bremsens, beim bergab Rollen und während des Leerlaufs die Batterien für den Elektromotor aufladen.

In der Vergangenheit hat es solche Konzeptlösungen bereits von mehreren Herstellern wie von Honda mit dem Civic Hybrid und von Suzuki mit ihrem Suzuki Twin gegeben. Doch Prius übertrifft sie in Punkto niedrigeren Verbrauchs bei gleichzeitig flotterer Beschleunigung und nicht zuletzt an Design und Ausstattung bei weitem.


Toyota Prius (Bild: Toyota)


Hybrid Synergy Drive® System (Bild: Toyota)


Ein 1,5-Liter-Benzinmotor des Prius wird von einem 50-kW-Elektromotor unterstützt. Der Elektromotor wird zum Anfahren oder beim Rückwärtsfahren benutzt, was nahezu geräuschlos geschieht. Bei höheren Drehzahlen, springt der Vierzylinder-Verbrennungsmotor an. Beim Beschleunigen oder Überholen kann der Elektromotor zusätzliche Leistung liefern. Insgesamt beschleunigt der 1.300 kg schwere Prius in 10,9 Sekunden auf Tempo 100. Der 84 kW/113 PS starke Prius fährt nach Wunsch bis zu 170 km/h schnell und verbraucht durchschnittlich 4,3 Liter Benzin.

Anfang 2004 will Toyota den Prius auch in Deutschland zu einem Preis von 23.900 Euro anbieten.



Leser-Kommentare:

Gottfried Staubach: 
(22.01.2004, 18:28 Uhr)

: 
(08.02.2004, 21:01 Uhr)

: da ich mittlerweile einen recht langen weg zu meiner arbeitsstelle habe und im momennt auf der suche nach einem sparsamen auto bin und ich hier die kommentare lese denke ich das meine entscheidung gefallen ist. - ich stand die ganze zeit vor der entscheidung diesel oder hybrid aber wenn ich das hier so lese ist das ergebnis mehr wie klar!!!
(06.11.2004, 00:47 Uhr)

EDU: 
(25.01.2005, 18:22 Uhr)

frank Stege: 
(07.02.2005, 01:55 Uhr)

E.T.: 
(08.02.2005, 22:47 Uhr)

Berger: 
(11.02.2005, 00:32 Uhr)

: 
(03.03.2005, 20:33 Uhr)

david holzer: das auto idt cool
(28.04.2005, 20:10 Uhr)

Michael Kaiser: 
(19.07.2005, 08:45 Uhr)

Lexus RX400h: Das erste Hybridfahrzeug in der Oberklasse: 
(24.07.2005, 18:04 Uhr)

Langers Paul: 
(03.09.2005, 21:24 Uhr)

Michael Mertig: 
(15.09.2005, 21:11 Uhr)

T. Schneider: zu Michael Mertig: Fahre seit 1 1/2 Monaten Prius II - darunter auch eine lange Fahrt nach Magdeburg (550 km) - der Verbrauch war bisher immer bei max. 5 Liter.
(03.10.2005, 21:32 Uhr)

: 
(04.02.2006, 21:15 Uhr)

Sepp Helfenstein: 
(31.03.2006, 01:17 Uhr)

Max: 
(01.04.2006, 00:45 Uhr)

R.K.: 
(09.04.2006, 22:39 Uhr)

Helmut Euler, Romrod: 
(24.04.2006, 19:26 Uhr)

Stephan: 
(30.04.2006, 16:03 Uhr)

Anonym: 
(07.05.2006, 07:50 Uhr)

R.K.: 
(12.05.2006, 09:44 Uhr)

Wolfgang: 
(16.05.2006, 19:39 Uhr)

Gottfried Staubach: 
(24.05.2006, 19:18 Uhr)

Dulz Johann: 
(28.08.2006, 18:52 Uhr)

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c) Science@home.de

Link:  Toyota Prius

vorige News

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Werbung
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de