Sie sind hier: Startseite >> Astronomie >> News

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Regenerative Energien
Werbung
 
Astronomie
Astronomie
· News
· Astrofotografie
· Referate
· Quiz
· Zahlen und Fakten
 :: Astronomie und Raumfahrt ::


Mars Express: erste Aufnahme der Marsoberfläche
21.01.2004 | 13:39 Uhr

Lange hat ESA die Öffentlichkeit auf erste Ergebnisse des europäischen Mars-Orbiters warten lassen. Nun veröffentlicht sie das erste, erstaunlich scharfe dreidimensionale Satellitenbild vom Mars.


Valles Marineris aus 275 km Höhe (Bild:ESA)

Was hier wie eine Mikroskopaufnahme der Knochenstruktur aussieht, ist in Wirklichkeit ein Teil des Valles Marineris - des berühmten Grand Canyon auf dem Mars. Der auf der Aufnahme abgebildete Ausschnitt misst 1.700 x 65 km in Nord-Süd-Richtung des Canyons und wurde am 14. Januar vom Mars Express Orbiter aus einer Höhe von 275 km aufgenommen. Die Aufnahme wurde mit der in Deutschland entwickelten Stereo-Kamera (HRSC) gemacht mit einer Auflösung von 12 Metern pro Pixel. Das zweite Bild ist eine computergenerierte 3D-Darstellung aus der Perspektive eines hypothetischen Flugzeugs.


Valles Marineris aus ca. 10 km Höhe (Bild:ESA)

Siehe auch:
> Planet Mars: Stand der Forschung
> Mars Express + Beagle 2: Das Logbuch der Mission



Leser-Kommentare:

Milojevic-Medar Marko: 
(11.02.2004, 21:36 Uhr)

E.T.: 
(11.02.2004, 22:53 Uhr)

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c) Science@home.de



vorige News

[ARCHIV]

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass die interstellaren Nebel im Durchschnitt nur 100 - 1000 Atome pro Kubikzentimeter Materie enthalten? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Die Wissenschaft ist unser wichtigstes Mittel, um Wahrheiten von Ideologien, Betrügereien oder einfachen Dummheiten zu unterscheiden." Robert Park 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de