Sie sind hier: Startseite >> Astronomie >> News

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Regenerative Energien
Werbung
 
Astronomie
Astronomie
· News
· Astrofotografie
· Referate
· Quiz
· Zahlen und Fakten
 :: Astronomie und Raumfahrt ::


Spirit setzt seine Fahrt fort
14.02.2004 | 09:48 Uhr

Am Donnerstag brach Spirit seinen eigenen Rekord für die größte Distanzüberbrückung auf dem Mars. Der Rover fügte seinem Entfernungsmesser weitere 24,4 Meter hinzu. Die Gesamtstrecke, die Spirit währen seines einmonatigen Aufenthalts auf dem roten Planeten zurückgelegt hat, erhöht sich somit auf 57,4 Meter. Seine Tagesreise endete vor dem Felsbrocken "Stone Council".

In den kommenden Wochen planen die NASA-Wissenschaftler, Spirit in einen mehr als zwei Fußballfelder großen Krater "Bonneville" hineinzufahren, in der Hoffnung, Gesteinschichten zu entdecken, die durch den Impakt freigelegt wurden.

Beide Rover haben je ein auf Wärmestrahlung reagierendes Gerät, genannt "Miniature Thermal Emission Spectrometer" (Mini-TES), zur Messung der Oberflächen- und Atmosphärentemperatur. Die Mini-TES-Beobachtungen ergaben rasche Temperaturwechsel in den unteren Atmosphärenschichten. Am Vormittag schwankt die Lufttemperatur in der Höhe eines achtstöckigen Gebäudes um mehrere Grad in der Minute.

"Warme und kalte Luftmassen ziehen unentwegt über den Rover hinweg", kommentiert Dr. Don Banfield, wissenschaftlicher Mitarbeiter von der Cornell University in New York, die Ergebnisse des Mini-TES. "Wir beobachten, wie sich die Atmosphäre in den Morgenstunden erwärmt." Diese erwärmte Luft steigt rasch in die höheren Schichten der Atmosphäre. Weitere Beobachtungsdaten könnten den Wissenschaftlern helfen, die Physik der Marswinde besser zu verstehen.

Besseres Verständnis der Marswinde ist nicht nur für die Planung zukünftiger Marsmissionen wichtig, sondern auch, um diverse Merkmale des Planeten exakter interpretieren zu können. "Wir reden über Wasser in der Vergangenheit auf dem Mars, während gegenwärtig Wind die Hauptursache für Veränderungen der Marsoberfläche darstellt", sagt Banfield.

mehr zur:
Mars Rover Exploration Mission
...................................................
Planet Mars: Stand der Forschung
Das Logbuch der Mission
Fotogalerie: Mars Rover Mission
Fotogalerie: Mars in 3D
360°-Panoramabilder
...................................................



Leser-Kommentare:

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c) Science@home.de



vorige News

[ARCHIV]

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass die Rotationsperiode der meisten Neutronensterne Bruchteile einer Sekunde beträgt? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Ungefähr 1,2 Milliarden Menschen leben von weniger als einem Dollar pro Tag. Man braucht kein Marxist zu sein, um die Explosivität dieser Situation zu begreifen." Michail Gorbatschow 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de