:: Astronomie und Raumfahrt ::


Opportunity verlässt sein Basislager
24.03.2004 | 22:59 Uhr

An seinem 58. Sol gelang es Opportunity im zweiten Anlauf den "Eagle"-Krater zu verlassen. Beim ersten Versuch, die 16-prozentige Steigung zu nehmen, rutschte der Rover wieder ab und drohte sogar umzukippen. Für den zweiten Versuch wurde eine andere Route gewählt. Zur Zeit befindet sich der Rover 9 Meter vom Kraterrand entfernt. Die Wissenschaftler sind mit der Analyse der neuen Perspektive der Meridiani-Tiefebene beschäftigt.


Endlich draußen!

Die auf der Aufnahme deutlich sichtbare gekräuselte Sandoberfläche ist ein deutlicher Beleg dafür, dass Wind gegenwärtig die Hauptrolle in der Veränderung der Landschaft auf dem roten Planeten spielt. Im linken Bildteil in Horizontnähe sind die Außenhülle und der Fallschirm zu erkennen, die den Rover sicher auf die Oberfläche gebracht haben.




Leser-Kommentare:

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c) Science@home.de



vorige News

[ARCHIV]