Sie sind hier: Startseite >> Wissenschaft und Forschung >> News

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Astronomie
Wissenschaft+Forschung
· Astronomie
· Biologie
· Chemie
· Physik
· Quiz
· Wissenschaftl. Methodik
Regenerative Energien
Aphorismen
"Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür." Gabriel Laub 
 :: Wissenschaft und Forschung ::
182 News 


Astrophysik geht an die Knochen
24.10.2005 | 14:24 Uhr

Astrophysik geht an die KnochenWas haben Galaxien und Knochen gemein? Auf den ersten Blick gar nichts. Verkleinert man jedoch das Weltall auf rechnerischem Weg und schrumpft die Sternsysteme zu Punkten, kommt ein Bild zum Vorschein, das frappierend der Struktur eines durch Osteoporose geschädigten Knochens gleicht. Darauf beruht ein Verfahren, das Forscher des Garchinger »mehr...


 
Leben unter tödlichen Bedingungen
17.10.2005 | 16:23 Uhr

Leben unter tödlichen BedingungenDas Genom eines weiteren unter Extrembedingungen lebenden Mikroorganismus ist entschlüsselt. Durch Analyse des Genoms von Natronomonas pharaonis haben die Wissenschaftler der Abteilung Membranbiochemie des Max-Planck-Instituts für Biochemie jene Überlebens-Strategien aufgedeckt, mit denen das Archaeon »mehr...


 
Wie Proteine ihre dreidimensionale Struktur finden
14.10.2005 | 13:33 Uhr

Wie Proteine ihre dreidimensionale Struktur findenDie dreidimensionale Faltung von Proteinen gibt Forschern nach wie vor Rätsel auf. Die Untersuchung relativ kleiner Proteine könnte uns einer Lösung dieser Rätsel näher bringen. Viele kleine Proteine überqueren bei ihrer Faltung in die dreidimensionale Struktur nur eine einzige Barriere. Diese besteht aus einem Ensemble extrem kurzlebiger Übergangsstrukturen, die nicht direkt beobachtet »mehr...


 
'High' lernt sich's im Alter besser - zumindest als Maus
11.10.2005 | 14:52 Uhr

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! Eine erschöpfende wissenschaftliche Erklärung für diese alte Weisheit gibt es bislang nicht. Denn niemand weiß, welche molekularen Prozesse tatsächlich zur Abnahme des Lernvermögens führen. Im Labor versuchen Wissenschaftler, mehr Licht in diese Vorgänge zu bringen. Dort hatte man früher bereits erkannt, dass Mäuse, die gegen die Wirkung von Haschisch genetisch resistent gemacht wurden, in jungen Jahren echte »mehr...


 
'Gedächtnisstützen' fürs Jenseits
14.09.2005 | 22:25 Uhr

'Gedächtnisstützen' fürs JenseitsAuf den Binden, mit denen Mumien aus dem alten Ägypten umwickelt sind, findet man häufig eine Reihe von Sprüchen: Sie sollten Gefahren für den Toten im Jenseits abwehren und seine Aufnahme unter die Götter garantieren. Ägyptologen haben bislang rund 200 verschiedene Sprüche gefunden, die bei Bestattungen immer wieder verwendet wurden - auf Papyrusrollen, Mumienbinden, Särgen oder »mehr...


 
Gefährliche Trickser
10.09.2005 | 12:21 Uhr

Gefährliche TrickserFresszellen, so genannte Makrophagen, sind effektive Waffen unseres Immunsystems, die eingedrungene Erreger verschlingen und verdauen. Manche Bakterien können diese Abwehr aber unterlaufen und sich sogar in Fresszellen vermehren. Zellbiologen der Universität Bonn haben in einer in der Zeitschrift Traffic erschienenen Arbeit »mehr...


 
Schlafende Eier durch Befruchtung geweckt
07.09.2005 | 16:31 Uhr

Schlafende Eier durch Befruchtung gewecktDas Wunder des Lebens: Eine Eizelle verschmilzt mit einer Samenzelle und aus der befruchteten Zelle entsteht schließlich nach zigtausend Zellteilungen ein Mensch. Die einzelnen Schritte des Zellteilungszyklus sind bekannt, ihre Programmierung, d.h. jene komplexen Signalketten, die die Zellteilung steuern, hingegen noch nicht vollständig. Insbesondere ein Rätsel blieb bisher »mehr...


 
Der kleine Unterschied zwischen Menschen und Schimpansen
05.09.2005 | 10:29 Uhr

Der kleine Unterschied zwischen Menschen und SchimpansenAusgerechnet im Gehirn ist der Unterschied zwischen Mensch und Schimpanse am geringsten - zumindest was den Aufbau und die Aktivität der Gene betrifft. Und das, obwohl wir uns gerade durch Funktionen des Gehirns wie Sprache und Gedächtnis, vom Schimpansen unterscheiden. Im Hoden variiert hingegen die Aktivität der Gene besonders stark zwischen den beiden Spezies. »mehr...


 
Neuer Impfstoff schützt effektiver gegen Tuberkulose
29.08.2005 | 13:13 Uhr

Neuer Impfstoff schützt effektiver gegen TuberkuloseDie Gruppe von Prof. Stefan H.E. Kaufmann am Berliner Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie hat einen neuen Impfstoff mit deutlich verbessertem Schutz gegen Tuberkulose entwickelt. Der Impfstoff wurde an die Vakzine Projekt Management GmbH, Braunschweig, lizenziert, die Anfang 2006 damit klinischen Studien beginnen wird. Jetzt haben die »mehr...


 
Der Erfurter Dom war einmal eine Wallfahrtskirche
25.08.2005 | 18:15 Uhr

Der Erfurter Dom war einmal eine WallfahrtskircheWer heutzutage die Figuren an der Tumba für die beiden Heiligen Adolar und Eoban in der Krypta des Erfurter Domes betrachtet, sieht sie in einer Anordnung, die nicht die ursprüngliche ist. Die Reihenfolge der kleinen Skulpturen, die das Martyrium der beiden Heiligen und des Heiligen Bonifatius darstellen, wurden irgendwann einmal vertauscht und damit in ihrem Sinn entstellt. Dank jüngster Forschungen kann nicht nur die ursprüngliche »mehr...


 

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Werbung
 
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de