Sie sind hier: Startseite >> Gesellschaft >> Artikel und Referate

Kommentare

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Gesellschaft und Kultur
Gesellschaft und Kultur
· News
· Kritisches Denken
· Referate
· Zahlen und Fakten
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass Weihnachten nicht das Fest der Geburt Christi ist? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben." Bertrand Russell 

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare abzugeben...

        


Kommentare: 6

gepostet von: webmaster am 23.10.02
Sonntag Aktuell, 26.06.1994

Beliebte Geister

TUKWILA (AP) - „Wissenschaftlicher Analphabetismus" ist in den USA offensichtlich weit verbreitet und verursacht den Forschern Kopfzerbrechen. Nicht nur, daß zahlreiche Amerikaner an Außerirdische und Parapsychologie glauben - fast die Hälfte weiß darüber hinaus auch nicht, daß sich die Erde im Jahr einmal um die Sonne dreht. „Fast jede Tageszeitung in den Vereinigten Staaten veröffentlicht täglich ein Horoskop... aber keine eine Wissenschaftsrubrik", bemängelte Astronom Carl Sagan am Freitag auf der Jahresversammlung der Kommission für die wissenschaftliche Erforschung des Übersinnlichen. „Wann haben Sie zuletzt eine intelligente Bemerkung eines US-Präsidenten zu einem wissenschaftlichen Thema gehört?" fragte Sagan die 740 Teilnehmer der Konferenz in Tukwila im Staat Washington. Auf der Jahresversammlung sollte gestern die Psychologieprofessorin Elizabeth Loftus von der Universität in Washington mit der Auszeichnung der Kommission „Im Namen der Vernunft" geehrt werden. Loftus hatte sich mit Menschen beschäftigt, die angaben, in ihrer Vergangenheit von Außerirdischen entführt worden zu sein. Sie hatte bewiesen, daß Psychotherapiepatienten mittels Hypnose dazu gebracht werden können, dergleichen zu glauben.

 
gepostet von: webmaster am 23.10.02
Hier kann man sich Auszüge aus der Pisa-Studie herunterladen. Lassen Sie sich überraschen, in Bezug auf das Niveau der Aufgaben und den Ergebnissen der Studie.
 
gepostet von: webmaster am 18.12.02
Testen Sie hier Ihr Allgemeinwissen und beantworten Sie 10 Quizfragen zu Themen aus Physik, Chemie, Astronomie und Geschichte. (Das Quiz ist abgelaufen)
Ergebnisse
 
gepostet von: webmaster am 18.07.03
Die neue Pisa-Studie ist da: Ergebnisse.
 
gepostet von: webmaster am 18.07.03



Rasputin
Welche Folgen Leichtgläubigkeit nach sich ziehen kann, kann man eindrucksvoll am russischen Zarenhaus Anfang des 20. Jahrhunderts sehen. Zwischen 1907 und 1916 tummelte sich am Zarenhof ein sagenumwobener Scharlatan, der maßgeblich zum Untergang des russischen Reiches beigetragen hat, bekannt unter dem Namen Rasputin. Die angebliche Wunderheilung des bluterkranken Zarewitsch Alexej brachte Rasputin die Gunst und Bewunderung des Zaren und der Zarin. Vor allem die Zarin Alexandra, Tochter des Großherzogs Ludwig IV. von Hessen-Darmstadt, die in religiöser Scheinwelt zurückgezogen lebte, betete Rasputin inbrünstig an, hielt ihn für einen »gottgesegneten Wundertäter«, einen Heiligen. Dieser „Heilige“ mit einem exzessiven, ausschweifenden Lebensstil, ein „trunksüchtiger Wüstling“, wie es in den Polizeiakten hieß, Mitglied der „Chlysten“, einer häretischen Sekte mit bizarren Bräuchen und Riten vorwiegend sexuellen Inhalts, liebte Macht, Geld und Orgien. Seine begünstigte Stellung am Zarenhof ermöglichte ihm einen ungeheueren Einfluss auf die beiden Monarchen auszuüben, einen Einfluss, der innen- und außenpolitische Konsequenzen hatte. Er brachte die Zaren-Familie sogar dazu, Minister abzusetzen und wichtige Kriegsentscheidungen zu treffen.

Ob er nun indirekt für den Umbruch und die Revolution verantwortlich gemacht werden kann, ist nebensächlich. Aber der Mystizismus und der Glaube an Wunderheiler hatte die Herrscher-Familie unglaubwürdig erscheinen lassen – beim Volk wie bei dem Adel. Damit war letztendlich ihr Untergang eingeläutet.
 
gepostet von: webmaster am 09.01.04
"Vor kurzem wurde einer Gruppe von 556 Examenkandidaten an 55 angesehenen amerikanischen Universitäten (u.a. Harvard, Yale, Stanford) ein Multiple-Choice-Test mit Fragen vorgelegt, die angeblich 'High-School-Niveau' hatten. Es wurden 34 Fragen gestellt. Diese Spitzenstudenten konnten nur 53 Prozent davon korrekt beantworten. Ein einziger beantwortete alle Fragen richtig.
Beängstigende 40 Prozent wussten nicht einmal, wann der Sezessionskrieg stattgefunden hatte - und das, obwohl sie aus großzügig bemessenen Zeiträumen wählen konnten: A. 1750 - 1800, B. 1800 - 1850, C. 1850 - 1900, D. 1900 - 1950. Bei folgenden beiden Fragen war die Trefferquote am höchsten: (1) Wer ist Snoop Doggy Dog? (98 % beantworteten die Frage richtig) und (2) Wer sind Beavis und Butt-head? (99 % wussten das)."

Stupid White Man, Michael Moore, Piper Verlag, München

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Werbung
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de