Sie sind hier: Startseite >> Umwelt >> Zahlen und Fakten
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Regenerative Energien
Regenerative Energien
· News
· Innovationen
· Referate
· Quiz
· Zahlen und Fakten
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass der erste 3-Liter-Wagen nicht von VW, sondern von Greenpeace entwickelt wurde? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Dummheit ist auch eine natürliche Begabung." Wilhelm Busch 
 :: Umwelt (Zahlen+Fakten) ::

Atomenergie
 

Für die Produktion von nur einer Kilowattstunde Atom- oder Kohlestrom werden 50 Liter Frischwasser verbraucht.



Der Preis für den Atomstrom wird durch Subventionen künstlich niedrig gehalten. Wenn man die ganze Kette mit in den Preis einbezieht, wozu die Kosten für die Entsorgung der nuklearen Rückstände gehören, der Bau und die Demontage des Atomkraftwerks, das höchstens ein paar Jahrzehnte lang in Betrieb sein wird, dann würden die Preise für den Atomstrom deutlich nach oben klettern. [20]



In den Ausbau der Atomindustrie flossen bis Ende 1995 insgesamt mehr als 160 Milliarden DM.



Der radioaktive Niederschlag nach dem Kernreaktorunfall in Tschernobyl ist zu Zweidrittel in Weißrussland niedergegangen. Bis heute leben zwei Millionen Weißrussen - ein Fünftel der Bevölkerung - auf verseuchtem Boden. [20] Nach Angaben des World Information Service on Energy wenden die Ukraine und Weißrussland noch heute bis zu 20 Prozent ihres Staatshaushalts für Folgeschäden der Tschernobyl-Katastrophe auf. Nach Regierungsangaben starben bei dem Tschernobyl-Unglück rund 125.000 Menschen. Die Zahl der wirklichen Opfer dürfte unter dem Gesichtspunkt der Spätfolgen wesentlich höher liegen. Zur Isolierung des Reaktors wurde bis Ende 1996 ein Mantel aus Stahl und Beton errichtet.

 
 
 
vorheriger Beitrag

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Werbung
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de