Galaxie

Aus Wiki.sah
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Spiralgalaxie NGC 4414 im Sternbild Haar der Berenike

Eine Galaxie, aus dem griech. gala (Milch) und xias (Weg), ist eine Ansammlung von Sternen, die gravitativ eine Einheit bilden und die sich um ein gemeinsames Zentrum rotieren.

Alle Galaxien sind sehr weit von uns entfernt. Die Entfernungen zu ihnen werden meist in Megaparsec (Mpc) angegeben. Von der Erde aus lassen sich mit bloßem Auge lediglich vier Galaxien ausmachen: die Andromedagalaxie und die M33 von der Nordhalbkugel aus sowie die Kleine und die Große Magellansche Wolke von der Südhalbkugel aus.

Um sich namentlich von anderen Galaxien abzugrenzen, heißt unsere Milchstraße Galaxis.

Zahlen nd Fakten

  • Eine Galaxie ist eine Sterninsel, die in der Regel mehr Sternen beherbergt als es Menschen auf der Erde gibt. Die Milchstraße besteht aus mindestens 100 Milliarden Sternen und misst 100.000 Lichtjahre im Durchmesser. Im Universum gibt es schätzungsweise etwa 100 Milliarden Galaxien.
  • Die uns nächste große Spiralgalaxie ist der Andromedanebel. Er ist etwa doppelt so groß wie die Milchstraße. Der Andromedanebel wiest im Gegensatz zu den meisten anderen Galaxien eine Blauverschiebung auf, d.h. er bewegt sich auf uns zu, und zwar mit einer Geschwindigkeit von 266 km/s. Gegenwärtig befindet sich die Andromedagalaxie in einem Abstand von 2,2 Millionen Lichtjahren. In etwa drei Milliarden Jahren wird sie mit der Milchstraße kollidieren.
  • Die massenreichste uns bekannte Galaxie ist die M87. Ihre Masse wird auf eine bis hundert Billionen Sonnen geschätzt. M87 ist die dritthellste Radioquelle nach Sonne und Mond.[1]

Quellennachweise