Liste der Impakte auf der Erde

Aus Wiki.sah
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weltkarte (geografisch 2).jpg
Karte von einigen größeren Einschlagkratern auf der Erde

Dies ist eine Liste der größten Asteroiden- und Kometeneinschläge auf der Erde in den vergangenen 1,6 Milliarden Jahren. Einige davon sind weitesgehend erodiert, dass sie auf der Oberfläche keine Spuren mehr hinterlassen. Andere ereigneten sich in astronomisch-geologischer Zeit wiederum erst "gestern" und sind gut auf der Erdoberfläche sichtbar. Eine alternative Bezeichnung für einen Impaktkrater auf der Erde ist Astroblem ("Sternwunde"), die 1960 vom US-amerikanischen Geophysiker Robert S. Dietz vorgeschlagen wurde und Einzug in viele Sprachen fand.

Alle Himmelskörper des Sonnensystems mit fester Oberfläche besitzen Einschlagkrater. Das beste Beispiel ist unser Mond. Die größten Krater des Erdtrabanten sind noch aus fast 400.000 Kilometer von der Erde sichtbar. Aber auch die Erde hat nicht weniger abbekommen. Durch ihre größere Masse und Oberfläche wahrscheinlich sogar noch mehr. Im Gegensatz zum Mond und anderen geologisch nicht mehr aktiven Himmelskörpern erodieren solche Krater recht schnell. Diese Liste gibt einen Überblick über einige als Impakte identifizierten Strukturen.

Hinweise

  • Fett hervorgehoben sind Impakte, die auf der Karte markiert sind.
  • Mit Fragezeichen (-???-) sind Strukturen versehen, deren Entstehung durch Asteroiden oder Kometen noch nicht bestätigt ist.









Der Krater Monturaqui in Chile
Der Barringer-Krater im US-Bundesstaat Arizona ist eines der am besten erhaltenen Krater der Erde.
Der fast kreisrunde Krater Kaali in Estland entstand vor höchstens 4000 Jahren.
Der Kratersee Lonar in Indien
Der Kratersee Tswaing in Südafrika
Der 450 m große Krater Amguid in Algerien entstand vor rund 100.000 Jahren.
Das Tunguska-Ereignis hinterließ zwar keinen Krater, aber ein Areal von rund 2.000 km² entwurzelter und umgeknickter Bäume.

Afrika

Name Ort Durchmesser (km) Zeit des Ereignisses
(in Millionen Jahren)
Amguid Algerien 0,45 0,1
Aorounga Tschad 12,6 < 345
Aouelloul Mauretanien 0,39 ~ 3
Arkenu 1 Libyen 6,8 < 140
Arkenu 2 Libyen 6,8 < 140
B.P. Structure Libyen 2 < 120
Bosumtwi Ghana 10,5 1,07
Gweni-Fada Tschad 14 < 345
Kalkkop Südafrika 0,64 0,25
Kamil-Krater Ägypten 0,045 < 0,005
Kebira-Krater -???- Libyen/Ägypten 31 100
Kgagodi Botsuana 3,5 < 180
Morokweng Südafrika 70 145
Ouarkziz Algerien 3,5 < 70
Oasis-Krater Libyen 18 < 120
Roter Kamm Namibia 2,5 3,7 ± 0,3
Talemzane Algerien 1,75 < 3
Temimichat -???- Mauretanien 0,75  ?
Tenoumer Mauretanien 1,9 ~ 0,0214
Tin Bider Algerien 6 < 70
Tswaing Südafrika 1,13 0,220 ± 0,052
Vredefort-Krater Südafrika 300 2.020
Antarktis
Wilkesland -???- - 500 250 -???-

Asien

Beyenchime-Salaatin Russland 8 40 ± 20
Bigach Kasachstan 8 5 ± 3
Chiyli Kasachstan 5,5 46 ± 7
Jabal Waqf es Swwan -???- Jordanien 5,5 37 - 56
Elgygytgyn Russland 18 3,5 ± 0,5
Kara-Krater Russland 65 ~ 70
Karakul Tadschikistan 52 < 5
Logantscha Russland 20 40 ± 20
Lonar Indien 1,83 ~ 0,052
Macha-Krater Russland 0,3 < 0,007
Popigai Russland 100 35
Ragosinka Russland 9 46 ± 3
Ramgarh -???- Indien 3  ?
Schunak Kasachstan 2,8 45 ± 10
Shiva-Krater -???- Indien (Indischer Ozean) ~ 500 65
Sikhote-Alin Russland mehrere Krater 0,000063
Sobolew-Krater Russland 0,053 < 1000
Tabun-Khara-Obo Mongolei 1,3 150 ± 20
Tscheko -???- Russland ~ 500  ?
Tschuktscha Russland 6 < 70
Tunguska Russland - [1] < 0,0001
Wabar Saudi-Arabien 0,116 147
Zhamanshin Kasachstan 14 0,9 ± 0,1

Australien und Ozeanien

Acraman Australien 85-90 580
Amelia Creek Australien 20 1.660 - 600
Boxhole Australien 0,17 ~ 0,055
Bedout -???- Australien 200 ~ 250
Goat Paddock Australien 5,1 < 50
Gosses-Bluff-Krater Australien 22 142,5 ± 0,8
Henbury Australien 0,157 0,0042 ± 0,0019
Kelly West Australien 10 > 550
Lawn Hill Australien 18 > 515
Mahuika-Krater Neuseeland 20 ± 2 ~ 0,0006
Shoemaker-Krater Australien 30 1.630
Spider-Krater Australien 13 > 570
Tookoonooka Australien 55 128 ± 5
Veevers-Krater Australien 0,08 < 0,02
Wolfe-Creek-Krater Australien 0,875 0,3

Europa

Boltysch Ukraine 24 ~ 88
Dellen Schweden 19 89,0 ± 2,7
Ilumetsa Estland 0,08 > 0,0066
Iljinetsk-Krater Ukraine 8,5 378 ± 5
Janisjarwi Russland 14 700 ± 5
Kaali Estland 0,11 ~ 0,0026
Karikkoselkä Finnland 1,4 > 230
Lappajärvi Finnland 23 73,3 ± 5,3
Mien Schweden 9 121,0 ± 2,3
Mjølnir Norwegen (Barentssee) 40 142 ± 2,6
Morasko Polen 0,1 > 0,005
Nördlinger Ries Deutschland 25 14,8
Obolon Ukraine 20 169 ± 7
Putschesch-Katunskij-Krater Russland 80 167 ± 3
Rochechouart-Krater Frankreich 23 214 ± 8
Siljan Schweden 52 ~ 376
Steinheimer Becken Deutschland 3,8 14,8
Suavjärvi Russland 16 > 2.400

Nordamerika

Avak USA 12 < 95
Barringer-Krater USA 1,19 0,049 ± 0,003
Beaverhead USA 60 600
Carswell-Krater Kanada 39 115 ± 10
Charlevoix-Krater Kanada 54 342 ± 15
Chesapeake-Bay-Krater USA 90 35,5
Chicxulub-Krater Mexiko, Yucatan 170 65
Clearwater Lakes Kanada 36 290 ± 20
Couture Kanada 8 430 ± 25
Deep-Bay-Krater Kanada 13 99 ± 4
Gow-Krater Kanada 4 < 250
Haughton-Krater Kanada (Devon Island) 23 39
Haviland-Krater USA 0,015 < 0,001
Holleford-Krater Kanada 2,35 550 ± 100
La Moinerie Kanada 8 400 ± 50
Manicouagan-Stausee Kanada 100 214 ± 1
Pingualuit-Krater Kanada 3,44 1,4 ± 0,1
Sierra Madera USA 13 < 100
Upheaval Dome USA 10 < 170

Südamerika

Araguainha Brasilien 40 ~ 245
Monturaqui Chile 0,46 < 1
Serra da Cangalha Brasilien 12 ~ 220
Vargeão Dome Brasilien 12 < 70

Fußnoten

  1. Es gibt keinen sichtbaren Krater. Lediglich umgeworfene Bäume auf einer Fläche von mehr als 2.000 km².

Siehe auch


Pfad: Home / Astronomie / Liste der Impakte auf der Erde