Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/header.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 25

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/header.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 25

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/header.shtml' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 25


Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/direction/kurios_news.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 31

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/direction/kurios_news.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 31

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/direction/kurios_news.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 31


Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_left.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 36

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_left.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 36

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_left.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 36
 :: kritisch hinterfragt ::

2005: Die Sterne sagten nichts - sie nuschelten nur
23.12.2005 | 15:20 Uhr

Angela Merkel regiert mit absoluter Mehrheit, die Erfolgsserie des VfL Bochum mit Trainer Neururer strebt ihrem Höhepunkt entgegen und Sandra Maischberger startet eine Samstagabendshow - das wären einige der Schlagzeilen 2005 gewesen, wenn auf die Prognosen von Astrologen, Wahrsagern und anderen selbst ernannten Zukunftskennern Verlass gewesen wäre. Aber auch dieses Jahr muss man den Auguren insgesamt ein ungenügendes Zeugnis ausstellen. Unter den 110 Prognosen von 27 Astrologen, Nostradamusdeutern, Wahrsagern und Numerologen die vom "Wahrsager-Wächter" der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) e.V., dem Mathematiker Michael Kunkel, ausgewertet wurden, fand sich überwiegend Banales, Unverständliches oder gänzlich Absurdes. Immerhin lagen einige Auguren mit ihren Voraussagen zur Bundestagswahl richtig; Pech nur für die Sternseher, dass sie sich die in den letzten Jahren so beliebte Prognose eines Regierungswechsels für das Jahr 2005 erspart hatten - das hätte ein überraschender Treffer werden können.


Bei den Wahlprognosen selbst schien die "Sternensprache" eher verwirrende Botschaften zu liefern. Vorausgesagt wurden eine absolute Mehrheit für die Union mit folgender 16-jähriger Kanzlerschaft von Angela Merkel (Patricia Bahrani), Schwarz-Gelb (ebenfalls Patricia Bahrani!), weiter mit Rot-Grün (u. a. Antonia Langsdorf wollte dies zumindest nicht ausschließen), Rot-Rot-Grün (Elke Regendoerp), baldige Neuwahlen (Frank Felber - allerdings erst nach der Wahl) oder gänzlich Unklares bis zur Spekulation über eine bevorstehende Revolution (Winfried Noe) oder einen 2010 drohenden Diktator (Wilma T. Sommer). Edeltraud Lukas Möller war sich sicher: Sieg für die CDU/CSU, aber Angela Merkel wird nur Kanzlerin werden, falls die Bundestagswahl im November stattfindet - offensichtlich begann für sie der November bereits am 18. September. Immerhin wollen ein paar Astrologen (z.B. Bernhard Firgau) tatsächlich die große Koalition in den Sternen gesehen haben, und auch die Prognose von Alexandra Klingshammer (Patt-Situation) klingt zutreffend - 3 Tage vor der Bundestagswahl konnte man dies jedoch auch aus den aktuellen Umfragergebnissen schließen.

Auch für das Lieblingsspiel der Astrologen, der Selbstzuschreibung eigener Prognosetreffer, lieferte das Jahr 2005 reichlich Material. Es gab - wie in jedem Jahr - Flugzeugabstürze, Zugunglücke, Erdbeben, Überschwemmungen und andere Katastrophen, und all das konnte man natürlich - wie in jedem Jahr - auch in den Vorhersagen der Sterndeuter lesen. Leider waren die Prognosen so ungenau, dass die betroffenen Menschen vorher nicht gewarnt werden konnten. Sogar die Tsunami-Katastrophe Weihnachten 2004 wollen manche aus den Sternen oder aus der Kristallkugel gesehen haben. Allerdings: Im Nachhinein eine Prognose wie "es wird im Februar ein Bewusstseinswandel stattfinden, der sich schon in den Monaten vorher bemerkbar macht" als treffend auf diese Katastrophe zu beziehen, kann getrost als zynisch bezeichnet werden.

Andere Vorhersagen erwiesen sich zum wiederholten Male als schlicht falsch. Spekulationen über einen Anschlag auf den amerikanischen Präsidenten oder massive gesundheitliche Probleme bei George W. Bush (Winfried Noe, Rosalinde Haller, Martin Schmid) waren ebenso falsch wie die Erwartung, dass der Dollar "2005 zusammenbrechen" würde (Martin Schmid). Sind die Schwarzseher bei dieser Art von Prognosen eindeutig in der Überzahl, werden Prominenten in der Regel Erfolg, Liebesglück und Gesundheit vorausgesagt oder - wie im Fall des Berliner KaDeWe-Chefs Wagner - eine erneute Vaterschaft. Während das Zutreffen dieser Prognose noch buchstäblich in den Sternen steht, erwiesen sich andere als eindeutiger Flop. Die großen Erfolge von Comedy-Sternchen Ruth Moschner stellten sich nicht ein - ihr Engagement bei den RTL-Freitag Nacht News wurde gekündigt, und auch die Samstagabendshow für Sandra Maischberger ist derzeit nicht in Sicht (beide Prognosen von Antonia Langsdorf). Sind derlei Prognosen noch eher harmlos, wird es bei der Berliner Astrologin Monika Transier richtig makaber. Für Showmaster Frank Elstner hatte sie beispielsweise einen Selbstmord für Ende Januar und in der Folge "Todestermine" für Anfang Februar, Mitte April und Anfang/Mitte Juni vorausgesagt, und auch für andere Prominente wie Silvio Berlusconi, Doris Day oder Prinz Philipp prognostizierte sie das baldige Ableben und nannte sogar jeweils ein - teilweise mehrfach korrigiertes - Datum. Bis jetzt haben sich nicht nur ihre Termine in keinem einzigen Fall als richtig erwiesen: Alle Personen, für die sie ihre Todesprognosen veröffentlicht hat, sind auch heute noch am Leben.

Nachdem der Tod des Papstes seit dem Attentat auf Johannes Paul II. bis in die 90er Jahre stets ein prognostischer Dauerbrenner bzw. Dauerversager war, gab sich die Seherzunft für 2005 erstaunlich zurückhaltend. Lediglich Martin Schmid wagte es, im Februar - als der Papst bereits zum zweiten Mal im Krankenhaus lag und schon nicht mehr sprechen konnte - seinen Tod für Ende April/Anfang Mai anzukündigen. Nach dessen Tod am 2. April 2005 war dann auf der Webseite von Schmid neben dem stolzen Kommentar "Voraussage eingetroffen" nur noch allgemein April/Anfang Mai zu lesen...

Insgesamt haben sich die Prognostiker hierzulande 2005 bei exakten Vorhersagen stark zurückgehalten und sich nur bei Fußballprognosen aus dem Fenster gelehnt. "Schalke wird nicht Deutscher Meister" verriet Rei Souli, der sein Alter selbst auf über 600 Jahre beziffert, zum Jahreswechsel der "Westfalenpost" - nach vielen Fußballfehlprognosen sogar mal ein Treffer. Der Numerologe Arndt Aschenbeck sagte laut "Spiegel" im März das 1:0 von Schalke gegen Bayern richtig voraus. Ob er mit seiner Methode weitere Erfolge erzielen konnte, ist jedoch unbekannt und darf getrost bezweifelt werden. Hinzu kommt, dass er seine Prognose noch relativierte und auch ein 1:1 nicht ausschließen wollte. Die von der RTL-Astrologin Antonia Langsdorf befragten Sterne schienen dagegen vom Fußball nicht viel zu verstehen - die von ihr für den VfL Bochum prognostizierte "ausgezeichnete Phase" mit Peter Neururer wurde 2005 durch den Abstieg des Teams und die Entlassung des Trainers jäh unterbrochen.

Die absurdeste Prognose des Jahres 2005 kam aus Hongkong. Ein dortiger Feng Shui-Meister hatte die große Liebe zwischen Nordkoreas Diktator Kim Il Sung und der amerikanischen Außenministerin Condoleeza Rice prophezeit - und damit nicht genug: gemeinsam würden sie Osama bin Laden finden. Ob man die Prognosen von Edeltraut Lukas Möller und Albert Lehmann für 2006 für ebenso absurd halten soll, wird die Zukunft zeigen: Beide haben Klinsmanns Nationalkickern den WM-Titel vorausgesagt.

Quelle: e-Skeptiker, www.gwup.org



Leser-Kommentare:

Anonym: 
(09.01.2006, 22:17 Uhr)

E.T.: 
(10.01.2006, 14:35 Uhr)

E.T.: 
(10.01.2006, 14:56 Uhr)

M. Rhode: 
(24.01.2006, 11:30 Uhr)

noname: Stimmt, ist doch alles nur Geldmacherei... Und dazu leider auch noch ein legaler Betrug!
(25.01.2006, 15:55 Uhr)

Anonym: Gestirn statt Gehirn
(15.02.2006, 23:00 Uhr)

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c)2005 Zentrum für Wissenschaft und
kritisches Denken, GWUP e.V., www.gwup.org

Link:  Wahrsagercheck

vorige News

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_right.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 175

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_right.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 175

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_right.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 175

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/footer.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 183

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/footer.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 183

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/footer.shtml' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20051223152016.php on line 183