Baubiologie

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Baubiologie ist ein Konglomerat aus fernöstlicher Mystik und neuzeitlicher Ökohysterie. Die Baubiologie untersucht angebliche Umwelteinflüsse auf den Menschen und sein Wohnumfeld. Dabei werden elektrische und magnetische Felder (Elektrosmog) gemessen und Erdstrahlen, Wasseradern und ähnliches mit Wünschelrute und Pendeln 'ermittelt'. Somit ist Baubiologie eindeutig eine Pseudowissenschaft.

Baubiologie sollte nicht mit Bauphysik verwechselt werden - der Lehre von der Anwendung der Physik (Wärmedämmung, Schallschutz, Lüftung und Brandschutz) im Wohnungsbau.

Baubiologe ist keine geschützte Berufsbezeichnung und kann von jedem geführt werden.