Christiaan Huygens

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
Portrait von Christiaan Huygens

Christiaan Huygens (* 14. April 1629 in Den Haag; † 8. Juli 1695 ebenda) war niederländischer Wissenschaftler. Beschäftigte sich mit der Zahl π (pi) und den Logarithmen; entwickelte die Wellentheorie des Lichts und verringerte dadurch die Aberration (Abbildungsfehler) der damaligen Optik; baute ein mehrlinsiges Okular, das später nach ihm benannt wurde (Huygens-Okular); entdeckte den Saturnmond Titan (1655) und den Ring um Saturn, den Galileo aufgrund seiner relativ mangelhafter Optik für Ohren hielt; formulierte das mechanische Stoßgesetz; baute die erste Pendeluhr. Huygens beschäftigte sich als einer der ersten mit der Wahrscheinlichkeitstheorie – Veröffentlichung 1657.