Claude Lorrain

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(* 1600 in Chamagne, Lothringen; † 23. November 1682 in Rom)

Bekannt auch als Claude Gellée oder Claude Le Lorrain. Französischer Landschaftsmaler und Radierer. Ging nach dem Tod seiner Eltern im Alter von 12 Jahren zu seinem älteren Bruder Jean nach Freiburg im Breisgau, der ihm die ersten Zeichenstunden gab. Anschließend reiste er nach Italien, wo er bis 1625 von dem Landschaftsmaler Agostino Tassi unterrichtet wurde. Lorrain zählt zu den Hauptvertretern der idealen Landschaftsmalerei seiner Zeit, der es verstand, Phantasieansichten mit biblischer oder historischer Staffage geschickt in seine einfühlsamen Landschaftsszenen zu setzen. Zu seinen Auftraggebern gehörten neben einfachen Bürgern u.a. Päpste sowie der König von Spanien Philipp IV..

Ausgewählte Werke


Pfad: Home / Geschichte / Listen / Maler / Claude Lorrain