Currus falcatus

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(lat. Currus "Wagen", falcatus "mit Sicheln versehen"; Sichelwagen oder Sensenstreitwagen)

Zwei- oder vierrädrige Streitwagen, an deren Deichselspitzen oder Achsenschenkeln sichelförmige Schwerter angebracht waren. Die Sichelwagen waren mit zwei oder vier Pferden bespannt und drangen meist in einer phalanxartigen Formation in feindliche Linien vor. Die sich schnell drehenden, weit abstehenden Klingen hatten eine beängstigende und entsprechend demoralisierende Wirkung auf die feindliche Infanterie. Und auch von der Reiterei waren die Sichelwagen gefürchtet, da die Pferde gegen Klingen ebenfalls ungeschützt waren.

Der Nachteil der Sichelwagen und der Streitwagen allgemein war, dass sie nur in einem ebenen Gelände eingesetzt werden konnten.


Pfad: Home / Glossar / Geschichte / Currus falcatus