Durchseuchung

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
 

Als Durchseuchung bezeichnet man den Kontakt mit einem Erreger zum aktuellen oder vergangenen Zeitpunkt in einer Population. Nahezu alle Arten sind Träger von Viren- und Bakterienstämmen, gegen die sie immun sind oder nur einmal im Leben milde Symptome und anschließende Immunität entwickeln. Zur Durchseuchung der menschlichen Population zählen beispielsweile das Herpes-simplex-Virus, die Influenza-Viren sowie die sogenannten Kinderkrankheiten.

Die meisten Virologen und Epidemiologen gehen davon aus, dass das Ende 2019 in der chinesischen Millionenstadt Wuhan ausgebrochene Coronavirus (COVID-19) zu einer Durchseuchung unter der Weltbevölkerung führen wird, ehe eine sogenannte Herdenimmunität das Virus stoppen kann.