Elektrolyse

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
Beispiel der Elektrolyse mit Zinkiodid

Unter der Elektrolyse versteht man die Aufspaltung chemischer Verbindungen mit dem elektrischen Strom. Bei der Elektrolyse werden Stoffverbindungen, zum Beispiel Zinkiodid, in ihre Bestandteile, also hier Zink und Jod, getrennt. Sie sammeln sich jeweils an einem der elektrischen Pole. Iod gibt seine Valenzelektronen ab, diese wandern über die Kabel zum Zink, sodass anschließend beide Stoffe neutral geladen sind.


Pfad: Home / Glossar / Chemie / Elektrolyse