Gustave Courbet

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(* 10. Juni 1819 in Frankreich; † 31. Dezember 1877 in der Schweiz)

Französischer Geanre-, Landschaftsmaler und Porträtist des Realismus. Studierte zunächst Jura in Besançon, zog jedoch 1840 nach Paris, um Malerei zu studieren. Aufgrund seiner naturalistischen Darstellungen stieß Courbet oft auf Kritik, was ihm auf der anderen Seite zu seinem Ansehen verhalf. Eines seiner umstrittensten Werke war L’Origine du monde (Der Ursprung der Welt), ein Bild, das das unverhüllte Geschlechtsorgan einer liegenden Frau zeigt.

Courbet war Mitglied in der Pariser Kommune und nahm an der Zerstörung der Vendôme-Säule teil, wofür er zu sechs Monaten Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt wurde. Weil der Schadenersatz seine finanziellen Möglichkeiten überstieg, musste Courbet in die Schweiz fliehen, wo er vier Jahre später in Armut starb.

Ausgewählte Werke


Pfad: Home / Geschichte / Listen / Maler / Gustave Courbet