Hubraum

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(auch Hubvolumen)

Unter dem Hubraum versteht man das Volumen, das sich aus dem Kolbenhub und dem Querschnitt des Kolbens ergibt. Das Volumen des Hubraums wird in Litern (l) bzw. in Kubikzentimetern (cm³) angegeben. Der Gesamthubraum entspricht der Summe der Hubräume aller Zylinder eines Motors. Die Angabe des Hubraums ist eine der Kenngrößen eines Motors und verhält sich proportional zu dessen Leistung (Literleistung). In Deutschland wird die Kraftfahrzeugsteuer neben den Schadstoffemissionen nach dem Hubraum bemessen (Stand 2009).

Kolbenquerschnittsfläche

A = π · r²
A = Querschnitt des Kolbens bzw. Kolbenfläche
r = Radius der Kolbenfläche

Hubraum

Vh = A · s


Vh = (d² · π) / 4 · s


VH = Vh · z
Vh = Einzelhubvolumen (cm³)
VH = Gesamthubvolumen (cm³)
s  = Hubweg (cm)
d  = Zylinderdurchmesser bzw. Bohrung (cm)
z  = Anzahl der Zylinder