Kann ein Baby überfüttert werden?

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
Wieso, weshalb, warum...

Kann ein Baby überfüttert werden?

Säuglinge benötigen in den ersten Lebenswochen ungeheurere Mengen an Energie. Die Menge an benötigter Nahrung kann grob berechnet werden, wenn man das Gewicht des Kindes durch sechs teilt. Abweichungen nach oben oder nach unten über einen kurzen Zeitraum sind möglich. Wachstumsschübe oder scheinbare Stillstände sind normal. Am schnellsten wachsen Babys in den ersten Lebensmonaten. Bis zum vierten Lebensmonat nehmen sie wöchentlich im Schnitt 113 bis 227 Gramm zu. Es gibt aber auch Kinder, die innerhalb einer Woche 500 Gramm und mehr zunehmen. Generell besteht da keinen Grund zur Sorge, solange die Gewichtszunahme über einen kurzen Zeitraum in Schüben auftritt. Kleinkinder müssen wachsen. Übergewicht ist in den ersten Lebensmonaten selten.


Weiterführende Informationen:

Buchempfehlung


Pfad: Home / Disziplinübergreifende Themen / Frage der Woche / Kann ein Baby überfüttert werden?