Ligier Richier

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(* um 1500 in Saint-Mihiel; † 1567 in Genf)

Französischer Bildhauer der Frührenaissance. Wurde in Italien bei Michelangelo ausgebildet. Seine Skulpturen stellten überwiegend religiöse Themen dar. Er arbeitete vor allem für die Kirchen seiner Heimatstadt Saint-Mihiel. Die bekanntesten Werke von Ligier Richier sind: "Die Grablegung", bestehend aus 13 lebensgroßen Figuren aus Marmor in der église Saint-Étienne, und die Abbildung des halb verwesten Körpers von René von Chalon, Prinz von Oranien, in derselben Kirche.

Malpalette.png Werke

Die Werke von Ligier Richier bei digiArt