Mihály Zichy

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(* 15. Oktober 1827 in Zala, Ungarn; † 28. Februar 1906 in Sankt Petersburg, Russland)

Ungarischer Maler und Grafiker. Verbrachte viel Zeit in Russland, wo er als Hofmaler und Hauslehrer der Tochter des Zaren Nikolaus I. Helene tätig war. Neben einigen historischen Sujets, die vor allem das Hofleben des Zaren behandelten, malte Zichy überwiegend mystisch-fantastische Motive. Bekannt ist er heute vor allem durch seine erotisch-pornografische Radierungen und Kupferstiche.

Malpalette.png Werke

Die Werke von Mihály Zichy bei digiArt


Pfad: Home / Geschichte / Listen / Maler / Mihály Zichy