Mild Hybrid

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
 

Als Mild Hybrid werden Motoren bezeichnet, die einen klassischen Verbrennungsmotor und einen elektrischen Hilfsmotor haben. Im Gegensatz zu Vollhybriden bzw. zu Plug-in-Hybriden können Mild Hybride nicht mit rein elektrischer Kraft fahren. Dafür werden die Verbrenner beim Anfahren unterstützt - dort, wo das Auto am meisten Kraft benötigt. Auch beim sogenannten Segeln kann sich der Elektromotor dazuschalten, während der Verbrennungsmotor für kurze Zeit wie beim Start-Stopp-System aus ist. Somit sind Kraftstoffersparnisse um bis zu 10 Prozent möglich.[1] Die Batterie des Elektromotors beim Mild Hybrid wird beim Ausrollen oder durch Rekuperation beim Bremsen aufgeladen.

Fußnoten