Opritschnina

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
 


(russ. Опричнина)

Eine vom russischen Zaren Iwan dem Schrecklichen gegründete und ihm direkt unterstellte Organisation, die seine zentralistische Stellung gegenüber dem russischen Adel, dem Bojarentum, festigen sollte. Eine geheimpolizeiähnliche Opritschnina bestand aus rund 1500 Mann - Russen, Tataren und ausländischen Söldnern. Voraussetzung für die Aufnahme in die Opritschniki war keinerlei Beziehung zum Bojarentum und absolute Treue zum Zaren. Als Symbol ihrer Treue trugen die Opritschniki als Insignien einen Hundekopf und einen Besen zum Zeichen der Reinigung oder Säuberung. In schwarze Kutten gekleidet, riefen die Opritschniki Angst in der Bevölkerung hervor. Bei ihren Säuberungsaktionen unterschieden sie häufig nicht zwischen den Bojaren, dem niederen Adel, Metropoliten und der einfachen Bevölkerung.

Die Opritschnina bestand zwischen 1565 und 1572. Der blinde Terror und die Willkür des Zaren und der Opritschniki untergruben nach Meinung vieler Historiker die staatliche Ordnung des Moskauer Reiches für Jahrzehnte und ebneten den Weg für die Zeit der Wirren, der Smuta zwischen 1598 und 1613.

Literatur


Pfad: Home / Glossar / Geschichte / Opritschnina