Paladin

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(vom lat. palatinus = auf dem Mons Palatinus stehend, dem Regierungssitz des römischen Kaisers Augustus)

Eine dem Kaiser am nächsten stehende Person, kaiserlicher Beschützer. Im weiteren Sinne steht Paladin in der Literatur für einen heldenhaften, ritterlichen Beschützer, der treu seiner Sache ergeben ist. Die Bezeichnung taucht erstmals im Rolandslied auf, einem Epos um die Taten des Karl des Großen und seinem treuen Diener Roland bzw. Hruotland.


Pfad: Home / Glossar / Geschichte / Paladin