Paris (Mythologische Gestalt)

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

mehrdeutig.gif Dieser Artikel ist mehrdeutig. Für Für die Hauptstadt Frankreichs siehe Paris.


Götter und mythische Gestalten

Paris

Beschreibung
Kultur Griechenland
Status Mythologische Gestalt
Funktion Sohn des Königs von Troja Priamos
Entsprechung in anderen Kulturen k.A.
Darstellung Paris begegnete in Sparta der schönen Helena, der Frau des Königs Menelaos. Sie verliebten sich ineinander, und Paris entführt sie nach Troja. Mit dieser Tat löst er den Trojanischen Krieg aus, dem der Untergang Trojas folgte. Obwohl Paris kein guter Krieger ist, gelingt es ihm, den als unbesiegbar geltenden Achilles mit einem Giftpfeil zu töten. Paris selbst erleidet dasselbe Schicksal, an einem Giftpfeil zu sterben. Seine ehemalige Gemalin, die Nymphe Oinone, die er wegen Helena verließ, hat zwar ein Gegengift, verweigert es jedoch aus Rache.
Bemerkungen Nach Paris ist ein Asteroid vom Typ Jupiter-Trojaner (3317) Paris benannt.

Pfad: Home / Geschichte / Listen / griechische Götter / Paris (Mythologische Gestalt)