Psyche (Mythologische Gestalt)

Aus Wiki.sah
(Weitergeleitet von Psyche (Mythologie))
Zur Navigation springenZur Suche springen
Amor und Psyche (von William-Adolphe Bouguereau)
Götter und mythische Gestalten

Psyche

Beschreibung
Kultur Römisches Reich
Status Mythologische Gestalt
Funktion
Entsprechung in anderen Kulturen Das Märchen Dornröschen -???- der Brüder Grimm
Darstellung Als eine schöne junge Frau mit Schmetterlingsflügeln
Bemerkungen Psyche (altgr. Atem, Hauch, Seele), war die jüngste Tochter eines Königs. Sie war so schön, dass Menschen weite Reisen auf sich nahmen, nur um sie zu sehen. Sie sagten, ihre Schönheit übertreffe sogar die der Göttin der Liebesgöttin Venus. Darüber entzürnt, befahl Venus ihrem Sohn Amor, Psyche dazu zu bringen, sich in den schlechtesten Mann der Welt zu verlieben. Amor selbst erlag jedoch Psyches Schönheit und brachte sie mit Hilfe des Windgottes Zephyr in ein Schloss. Venus, über den Ungehorsam ihres Sonnes verärgert, bringt Psyche dazu, sich mit der Schönheitssalbe der Proserpina einzureiben, woraufhin Psyche in einen todesähnlichen Schlaf fällt. Amor entdeckt seine Geliebte und verscheucht den Schlaf mit seinen Flügeln. Amor und Psyche heiraten, und der Göttervater Jupiter macht Psyche unsterblich. Sie haben eine Tochter namens Voluptas.

Die Geschichte von Amor und Psyche wurde uns durch den Roman Der goldene Esel bzw. Metamorphosen des römischen Schriftstellers Apuleius überliefert.



Pfad: Home / Geschichte / Listen / römische Götter / Psyche