Rohrreibungsdruckgefälle

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Unter dem Rohrreibungsdruckgefälle (R) versteht man den Druckabfall im geraden Rohr. Definiert wird das Rohrreibungsdruckgefälle als Druckverlust in Pascal pro Meter.

Einheitszeichen

R [Pa/m]


Das Rohrreibungsdruckgefälle ist abhängig von Volumenstrom, Rohrinnendurchmesser, Rohrwerkstoff und der Temperatur. Entnommen kann es in den Herstellertabellen oder digitalen Datensätzen.

Formel

R = ΔPR / l
R   = Rohrreibungsdruckgefälle [Pa/m]
ΔPR = Druckverlust durch Rohrreibung [Pa]
l   = Rohrlänge [m]

Siehe auch