SI-Einheiten

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Formelzeichen physikalische Größe SI-Einheit abgeleitete Einheit
a Beschleunigung ms-2
a Drehfaktor 1
A Querschnitt
AT Atomgewicht u = 1,66·10-27 kg
b Beweglichkeit s2Akg-1
b Luftspalterweiterungsfaktor 1
B Suszeptanz, Blindleitwert A²s³m-2kg-1 S
B Induktion, magnetische Flußdichte kgs-2A-1 T = Vs/m²
Bv Leuchtdichte cdm-2
c Elektrochemisches Äquivalent kgA-1s-1
c Spezifische Wärme m²K-1s-2 Wskg-1K-1
c Lichtgeschwindigkeit m/s
C Kapazität A²s4m-2kg-1 F = As/V
d Klirrfaktor 1
d, D Durchmesser m
D Verschiebungsflussdichte Asm-2 Cm-2
E Elektrische Feldstärke kgms-3A-1 Vm-1
Ev Beleuchtungsstärke cdsr/m² Lx = lm/m²
F Frequenz-Übertragungsfunktion 1
F Formfaktor 1
F Kraft kgms-2 N
g Erdbeschleunigung ms-2
g Differentieller Leitwert A²s3m-2kg-1 S
g Grundschwingungsgehalt 1
G Wirkleitwert, Konduktanz A²s3m-2kg-1 S
h Eindringtiefe m
h Höhe m
H magnetische Feldstärke Am-1
I Strom A
Iv Lichtstärke cd
J Stromdichte Am-2
k Anzahl der Knoten 1
k Boltzmann-Konstante kgm2s-2K-1 WsK-1
l Länge m
L Induktivität kgm2s-2A-2 Ωs = H
m Anzahl der Maschen 1
m Masse kg
m Massenstrom kgs-1
M Gegeninduktion kgm2s-2A-2 Ωs = H
n Elektronendichte m-3
n Meßbereichserweiterungsfaktor 1
N Windungszahl 1
ND Entmagnetisierungsfaktor 1
p Druck kgm-1s-2 Nm-2
p Laplace-Variable s-1
P Leistung kgm2s-3 W = Nm/s = J/s
q Elementarladung As C
Q Blindleistung kgm2s-3 var
Q Güte 1
Q Ladung As C
r differentieller Widerstand kgm2s-3A-2 Ω
r Verdampfungswärme m2s-2 Wskg-1
R Widerstand kgm2s-3A-2 Ω
Rm magnetischer Widerstand A2s2kg-1m-2 H-1
s Schmelzwärme m2s-2 Wskg-1
s Weg m
S Scheinleistung kgm2s-3 VA
t Zeit s
T Periodendauer s
T Temperatur K
T Zeitkonstante s
ü Übersetzungsverhältnis s
U Spannung kgm2s-3A-1 V
v Geschwindigkeit m/s
V Volumenstrom m3s-1
V magnetische Spannung A
V Volumen m3
W Energie, Arbeit kgm2s-2 Ws = Nm = J
X Blindwiderstand kgm2s-3A-2 Ω
Y Scheinleitwert A2s3m-2kg-1 S
z Anzahl der Zweige 1
Z Scheinwiderstand kgm2s-3A-2 Ω
α Temperaturbeiwert 1/K 1/grd = 1/°C
α Zeigerausschlag beim Meßgerät 1 = rad
β quadratischer Temperaturbeiwert K-2 K-2 = (°C)-2
Δν Temperaturdifferenz K grd = °C
ε elektrothermisches Äquivalent kgm2s-3A-1K-1 V/K
ε absolute Dielektrizitätskonstante A2s4kg-1m-3 CV-1m-1
ε0 absolute Dielektrizitätskonstante des Vakuums A2s4kg-1m-3 CV-1m-1
εr relative Dielektrizitätskonstante 1
η Wirkungsgrad 1
η dynamische Viskosität kgm-1s-1 Nsm-2
Θ Massenträgheitsmoment kgm2
Θ magnetische Durchflutung A
κ elektrische Leitfähigkeit A2s3kg-1m-3 Sm/mm2; S/m
Λ magnetischer Leitwert kgm2A-2s-2 H
λ Linienladung Asm-1 Cm-1
μ Induktionskonstante kgms-2A-2 TmA-1
μ0 Induktionskonstante des Vakuums kgms-2A-2 TmA-1
μr relative Permeabilität 1
ν kinematische Viskosität m2s-1
Φ magnetischer Fluss kgm2s-2A-1 Tm2
Φν Lichtstrom cd·sr lm
Ψ Verschiebungsfluss As C
Ω normierte Frequenz 1
ω Winkelgeschwindigkeit 1/s = rad/s
ω Kreisfrequenz rad/s = s-1
ν Temperatur °C
φ Phasenwinkel rad = 1
φ Potential kgm2s-3A-1 V
ρ spezifischer Widerstand kgm3s-3A-2 Ωmm2/m; Ωm



Pfad: Home / Physik / Einheiten und Konstanten / SI-Einheiten