Schlacht bei Hastings

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
400px-Westeuropa_sw.jpg
red_dot.gif Hastings

Crossing swords europa.gif

Ort der Schlacht

history.gif history_europa.gif battle_ancient.gif
Schlachten
Datum 14. Oktober 1066
Ort Hastings (England)
Krieg Normannische Eroberung Englands
Gegner
Normannen Angelsachsen
Befehlshaber
Wilhelm der Eroberer Harold Godwinson
Truppenstärken
~ 2.000 Huscarle
~ 5.000 Fyrd-Kämpfer
~ 3.000 schwere Reiter
~ 5.000 Fußsoldaten
Verluste
rund 3.000 Tote und Verwundete unbekannt, jedoch mehr als bei den Normannen
Entscheidung Sieg der Normannen


Schlacht

Durch die vor erst 3 Wochen stattgefundenen Schlacht von Stamford Bridge geschwächt, hatte der angelsächsische König nicht genug Bogenschützen. Um die angreifenden Normannen abzuwehren, bildeten die Angelsachsen einen dichten Schildwall zum Schutz gegen die Pfeile und Speere, die Normannen erfolgslos durchzubrechen versuchten. Daraufhin täuschten sie einen Rückzug vor, was die Angelsachsen verleitete, den Schildwall zu verlassen. Mit dieser Rückzugstaktik gelang es Wilhelm dem Eroberer, Lücken zwischen die Reihen der Angelsachsen zu schlagen und ihre Zahl immer weiter zu verringen. Nach mehreren Stunden der Schlacht fand der angelsächsische König Harold Godwinson den Tod.

Bedeutung

Die Schlacht von Hastings ebnete Wilhelm dem Eroberer den Weg zur Eroberung Englands, die er 5 Jahre später abschloss. An Weihnachten 1066 ließ sich Wilhelm zum König von England krönen. Er ersetzte angelsächsische Adelige durch Normannen, errichtete eine normannische Zentralverwaltung, und das normannische Französisch wurde zur Sprache der Oberschicht. Mit Harold Godwinson starb der letzte angelsächsische König von England.


Pfad: Home / Geschichte / Listen / Schlachten / Schlacht bei Hastings