Schlacht von Adrianopel (378)

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
history.gif history_europa.gif battle_ancient.gif
Schlachten
Datum 9. August 378
Ort Adrianopel (heute Edirne, Türkei)
Krieg Gotenkriege
Gegner
Römisches Reich Terwingen
Befehlshaber
Valens Fritigern
Truppenstärken
ca. 30.000 ca. 20.000
Verluste
ca. 20.000 ?
Entscheidung Sieg der Terwingen


Hintergrund

  • Terwingen, ein Stamm der Goten, waren im Zuge der ansetzenden Völkerwanderung auf der Flucht vor den herannahenden Hunnen. Sie wurden erst von den Römern aufgenommen, die in ihnen eine willkommene militärische Unterstützung sahen. Aufgrund einer schlechten Behandlung seitens römischen Beamten rebellierten die Terwingen schließlich gegen die Römer.

Folgen

  • In der Schlacht von Adrianopel hatte das Römische Reich einer der schwersten Niederlagen in seiner Geschichte erlitten. Die Goten ließen sich in den Provinzen Thrakien und Mösien nieder, der spätere Kaiser Theodosius I. gewährte ihnen autonome Verwaltung.

Pfad: Home / Geschichte / Listen / Schlachten / Schlacht von Adrianopel (378)