Schultheiß

Aus Wiki.sah
(Weitergeleitet von Schultheiss)
Zur Navigation springenZur Suche springen

(neulat. sculdarius, scultetus, franz. Maire, engl. Bailif, Mayor)

Der Schultheiß (auch Schuldheiß) war ursprünglich ein Beamte, der die Mitglieder einer Gemeinde zur Leistung ihrer Schuldigkeit anzuhalten hat, der »heißt« (heischt), was jemand schuldig ist; dann soviel wie Gemeindevorsteher.[1] In der Schweiz blieb das Amt in abgewandelter Form bis beute bestehen. Ein Schultheiß ist heute die Amtsbezeichnung für den Vorsitzenden des Regierungsrates im Schweizer Kanton Luzern.

Hinweise auf das Amt finden sich heute in deutschen Familiennamen wie Schulz, Schulze, Schulthess, Schultheiss u.Ä. wieder.

Quellennachweise