Brucellose

Aus Wiki.sah
Version vom 10. November 2020, 22:05 Uhr von IPro (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Brucellose ist eine zoonose anzeigepflichtige Infektionskrankheit, die durch das Bakterium der Gattung Brucella verursacht wird. Infektion geschieht durch den direkten Kontakt mit Haustieren (Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine, Hunde) oder durch den Verzehr von verseuchten Tierprodukten wie Milch, Käse oder Fleisch. Die Symptome zeigen sich nach einer Inkubationszeit von 7 bis 21 Tagen und äußern sich in hohem Fieber, Gelenk- und Kopfschmerzen, Appetit- und dem daraus resultierenden Gewichtsverlust. Die Erkrankung kann lebensgefährlich verlaufen. In der Bundesrepublik Deutschland ist die Brucellose äußerst selten. Die meisten Infektionen finden außerhalb des Landes statt. Die Therapie erfolgt mit Hilfe von Antibiotika.