Infektion: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Marseille-peste-Serre.jpg|thumb|200px|Die große [[Pest]] von Marseille forderte [[1720]] rund 100.000 Menschenleben]]
 
[[Bild:Marseille-peste-Serre.jpg|thumb|200px|Die große [[Pest]] von Marseille forderte [[1720]] rund 100.000 Menschenleben]]
  
Unter einer '''Infektion''' versteht man das Eindringen und anschließende Vermehrung von [[Krankheitserreger]]n in einem [[Organismus]]. Die Erreger können unterschiedlicher Natur sein wie [[Viren]], [[Virusoide]], [[Prionen]], [[Bakterien]], [[Protozoen]], [[Pilze]] oder [[Würmer]]. Eine Infektion muss nicht zwangsläufig mit einer Krankheit einhergehen. Erst, wenn das Immunsystem die Erreger nicht unschädlich machen kann und sie sich vermehren, spricht man von einer Infektionskrankheit. Eine Infektion ist auch eine Reaktion des Immunsystems auf das Eindringen des Erregers. Wenn die Reaktion nicht erfolgt, kann von einer Infektion nicht gesprochen werden.
+
Unter einer '''Infektion''' versteht man das Eindringen und anschließende Vermehrung von [[Krankheitserreger]]n in einem [[Organismus]]. Die Erreger können unterschiedlicher Natur sein wie [[Viren]], [[Virusoide]], [[Prionen]], [[Bakterien]], [[Protozoen]], [[Pilze]] oder [[Würmer]]. Eine Infektion muss nicht zwangsläufig mit einer Krankheit einhergehen. Erst, wenn das Immunsystem die Erreger nicht unschädlich machen kann und sie sich vermehren, spricht man von einer [[Infektionskrankheit]]. Eine Infektion ist auch eine Reaktion des Immunsystems auf das Eindringen des Erregers. Wenn die Reaktion nicht erfolgt, kann von einer Infektion nicht gesprochen werden.
  
 
Nicht alle Infektionen haben das Potential zur [[Pandemie]], wenn das Ansteckungspotential des Erregers nicht hoch genug ist.
 
Nicht alle Infektionen haben das Potential zur [[Pandemie]], wenn das Ansteckungspotential des Erregers nicht hoch genug ist.

Aktuelle Version vom 10. November 2020, 22:17 Uhr

Die große Pest von Marseille forderte 1720 rund 100.000 Menschenleben

Unter einer Infektion versteht man das Eindringen und anschließende Vermehrung von Krankheitserregern in einem Organismus. Die Erreger können unterschiedlicher Natur sein wie Viren, Virusoide, Prionen, Bakterien, Protozoen, Pilze oder Würmer. Eine Infektion muss nicht zwangsläufig mit einer Krankheit einhergehen. Erst, wenn das Immunsystem die Erreger nicht unschädlich machen kann und sie sich vermehren, spricht man von einer Infektionskrankheit. Eine Infektion ist auch eine Reaktion des Immunsystems auf das Eindringen des Erregers. Wenn die Reaktion nicht erfolgt, kann von einer Infektion nicht gesprochen werden.

Nicht alle Infektionen haben das Potential zur Pandemie, wenn das Ansteckungspotential des Erregers nicht hoch genug ist.