Inkubationszeit

Aus Wiki.sah
Version vom 10. November 2020, 22:33 Uhr von IPro (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

(lat. incubare "ausbrüten")

Oder Diagnostisches Fenster. Unter der Inkubationszeit versteht man einen Zeitabschnitt zwischen dem ersten Kontakt mit einem Erreger und dem Auftreten der ersten Symptome. Je nach Erregertyp kann die Inkubationszeit zwischen einigen Stunden bis zu mehreren Jahren betragen.

Dass zwischen der Ansteckung bis zum Ausbruch der Erkrankung eine gewisse Zeit verstrich, war bereits im Altertum bekannt. Vor allem in den Hafenstädten war es üblich, die Schiffsbesatzung 7 Tage lang nicht vom Bord ans Land zu lassen. Zur Zeit der Pestpandemie im 14. Jahrhundert in Europa erhöhte man diese Zeit auf 30 und später auf 40 Tage. Daraus entstand der Begriff Quarantäne aus dem Italienischen quarant „vierzig“.