Kikimora

Aus Wiki.sah
Version vom 31. März 2009, 21:09 Uhr von E.T. (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Götter und mythische Gestalten der slawischen Mythologie

Kikimora

Beschreibung
Namensvarianten Schischimora
in anderen Sprachen weißruss. Kikimara (Кікімара); russ., serb., bulgar. Kikimora (Кикимора)
Region Ost- und Westslawen
Etymologie wahrscheinlich indogermanischen Ursprungs. Vgl. (Nacht)mahr (dt.), Nightmare (eng.), Cauchemar (fr.)
Funktion Hausgeist, Wald- oder Sumpfbewohnerin. Kikimora ist ein böser Geist. Einmal im Haus vorhanden, ist es sehr schwer, sie wieder loszuwerden.
Entsprechung in anderen Kulturen Poltergeist
Attribute
Darstellung Als eine alte, winzige Frau mit Hühnerfüßen und Klauen.
Bemerkungen Möglicherweise ist Kikimora eine Abwandlung der slawischen Göttin Mokosch.


Siehe auch


Pfad: Home / Geschichte / Listen / slawische Götter / Kikimora